Quicktipp: Wer zuerst kommt macht die besseren Bilder!

Quicktipp: Wenn ihr von einem gut besuchten Platz in aller Ruhe schöne Bilder machen wollt, ohne das euch ständig Leute ins Bild laufen, dann steht doch mal ganz zeitig auf. Kurz vor Sonnenaufgang ist man in der Regel allein. Naja fast, mir sind schon um 5 Uhr morgens öfters Fotografen begegnet. Man bekommt die Möglichkeit eine Sehenswürdigkeit von allen Seiten abzulichten, verschiedene Perspektiven und Kompositionen auszuprobieren. Ohne das man genervt wird. Ein weiterer Vorteil ist das tolle Licht. In der goldenen Stunde sieht eigentlich alles toll aus, so das es sich eigentlich immer lohnt mal wieder Kamera auszupacken. Probiert es ruhig mal aus.

Diese Bild entstand neben der spanischen Treppe in Rom. Ein Platz der normalerweise voller Leute ist. Allerdings nicht am frühen Morgen. Für solche Bilder stehe ich jedenfalls gerne auf.

 

Die Quicktipps sind kleine und kurze Tipps, Tricks oder Gedanken zu meiner Fotografie die in sonst keine Kategorie passen wollen. Die Quicktipps  erscheinen meist wöchentlich und spiegeln zu 100% meine eigenen Erfahrungen wieder.

19 Kommentare

    1. Danke für die Blumen. Klar ist es eigentlich logisch, aber wie so oft muss man erst darauf hingewiesen werden. Wie bei vielen anderen Sachen auch. 😉

  1. Oh ja, mir geht es auch immer so das ich genervt bin von den vielen Menschen die durchs Bild laufen… Leider bin ich irgendwie immer zu faul um wirklich früh aufzustehen 🙁 Aber eigentlich lohnt es sich in diesem Fall!

    Liebe Grüße
    Birgit

    1. Ich glaube niemand steht wirklich gerne so zeitig auf. Aber wenn man dann vor Ort ist und die Kamera aufgebaut hat ist die Müdigkeit schnell vergessen. Es lohnt sich wirklich. In Rom hatte ich die Kamera am Tage gar nicht dabei. Ich hatte mir alles in Ruhe angeschaut und bin dann am nächsten Morgen, gut vorbereitet, noch einmal zu den interessantesten Plätzen gegangen. Das war wirklich klasse. 🙂

  2. Dankesehr für den großartigen Quick-Tipp. Der ist wirklich Gold wert! Das Bild der spanischen Treppe gefällt mir ausgesprochen gut und jetzt freue ich mich drauf den Blog zu erkunden!

    Alles Liebe,
    Corinna

  3. Genau SO ist es. In Island waren wir jetzt zur Midsommerzeit auch sehr oft nachts unterwegs wenn 95% aller Touristen schlafen. Das Licht ist viel viel besser, die Stimmung zig mal schöner um man braucht sich in der Tat nicht ständig über andere Leute ärgern die einen vor der Linse rumspringen. Danke für den Artikel 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.