8 ultimative Tipps fürs Legoland Billund

Fakten über LEGO und das Legoland Billund

Wusstest du das die Legofiguren mit über 4 Billionen die bevölkerungsreichste Population ist, auf der Welt?
Von dem kleinen dänischen Städtchen Billund eroberten die kleinen Figuren  seit 1932 alle Erdteile, aus einer kleinen Tischlerwerkstatt in Billund.

Jeden Tag werden 151 Millionen Legoteile hergestellt. Seit 1954 produzierte Lego 500Milliarden Steine, würde man diese an jeden einzelnen Menschen auf der Welt verteilen, würde jedem 94 Teile gehören.
Lego setzt sich aus den dänischen Wörtern leg(spielen) und godt(gut) zusammen. Also Spielgut!
Der Lego Gründer Ole Kirk Christiansen war Pazifist und deshalb gibt es keine Militärbausätze und das hoffe ich doch, das das auch so bleibt.

Noch heute liegt da Hauptquartier von LEGO in Billund, wo sich auch das erste eröffnete Legoland befindet und über das will ich heute berichten.

Lage und Erreichbarkeit:

Das Legoland liegt ca.3 km von Billund entfernt im schönen Süd  Jütland, ca. 130km von der deutschen Grenze entfernt.

Der Flughafen Billund ist direkter Nachbar.

Der nächste Bahnhof befindet sich in Vejle zu dem eine gute Busanbindung besteht , Busfahrt von 20 Minuten.

Also ob mit Bus, Bahn oder Auto das Legoland ist sehr gut zu erreichen.

Parktickets kosten 50 DKK für einen Tag.

Tipps fürs Legoland

Der Park:

Es gibt 9 Bereiche im Legoland :

Neuschwanstein

Das Miniland ist sozusagen das Herz von Legoland. Hier sind Bauwerke, Sehenswürdigkeit, ja ganz Städte aus Legosteinen nach gebaut bis in kleinste Detail. Es sind mehr als 20 Millionen Legosteine verbaut.

Duploland ein Riesenspieplatz für die aller Kleinsten.

Spaß auch für die Kleinsten

Mit dem Piratenland, Knights KingdomAdventure LandLegoredo Town(Wild West Thema), Ninjago World und Polar Land gibt es Themengebiete wo jeder sein Lieblingsland findet. In der Imagination Zone befindet sich ein Sea life Center und ein 4 D Kino, wo verschiedene 4 D Filme gezeigt werden.

 

Im Haitunnel des Sea Life Center

Wir waren inzwischen schon etliche Male im Legoland Billund und haben die Entwicklung jetzt in 15 Jahren erleben können, es sind nun mehr als 50 Attraktionen zu erleben. Negativ zu anderen Freizeitparks ist,  das es zwar die Möglichkeit gibt die Wartezeiten an den Attraktionen zu umgehen in dem man einen Expresspass kauft , das man dafür aber bezahlen muss, statt es wie in anderen Parks kostenlos zu gestalten.

8 ultimative Tipps fürs Legoland Billund:

  1.  Kauf die Tickets online, da spart man sowohl Geld und vor allem auch Zeit
  2. Benutze Gutscheine, die es jedes Jahr immer bei mehreren Aktionen gibt, oft auf Lebensmittelpackungen(Cornflakes, Hot dog Brot usw.), oftmals spart man 50% bzw. ein Erwachsener bekommt kostenlosen  Eintritt, kommt auf die Aktion an. Hier bekommt man  immer eine Übersicht welche Aktion gerade aktuell ist. Beachte manche Gutscheinaktionen gelten nicht für den Onlinekauf.
  3. Kauf das 2 Tages Ticket, auf jeden Fall wenn es dein erster Besuch ist, damit du wirklich alles siehst.
  4. Geh zeitig Mittagessen zwischen 11.30-12.30Uhr haben die Restaurants oft Angebote und vor allem sind sie da noch leerer. Oder bring dir dein Essen einfach mit.
  5. Starte am Ende vom Park, geh vorbei an den Minibooten, dem Geisterhaus, Lego Safari und Legotop , besuche sie erst am Nachmittag (Das gilt für den Besuch der zeitig am Tag beginnt)
  6. Beachte Größe und Altersbeschränkungen am Besten schon zu Hause im Internet schauen und die Kinder darauf vorbereiten, das erspart Frust im Legoland.
  7. Benutze die Legoland App  mit Karte und Wartezeiten an den Attraktionen usw. wirklich praktisch!
  8. Besuch das Legoland Ende August , wenn möglich, da haben die Dänen wieder Schule und auch die Norweger, die den Park lieben, haben da schon wieder Schule.

Soviel zu unseren 8 Tipps fürs Legoland Billund, hast du noch einen ultimativen Tipp, dann schreib ihn gerne in die Kommentar!

Sie fand das Miniland so faszinierend, das sie am liebsten dort blieb.

 

23 Kommentare

  1. Toller Bericht und sehr schöne Fotos. Wir selbst waren noch nie in einem Legoland, haben das aber wirklich schon sehr lange vor. Vielleicht wird es nächstes Jahr, ich hab jetzt auf jeden Fall noch mehr Lust darauf bekommen ❤

  2. Ein wirklich schöner Beitrag! Ich war auch gerade in Dänemark und bin total fasziniert von dem Land. Hätte ich Kinder, wäre sicher auch ein Besuch des Legolands dabei gewesen. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Kids die Zeit dort sehr genießen. Vielen Dank auch für die 8 Tipps, die ich mal im Hinterkopf behalten werde. Wer weiß, wann sie mal nützlich für mich sind. 🙂
    Liebe Grüße
    Kathrin

  3. Wie lustig, ich lese gerade ein Buch in dem die Autorin erzählt wie sie mit ihrem Mann von London nach Billund gezogen sind, weil er bei Lego einen Job bekommen hat.

    Das sieht alles so toll aus, bestimmt nicht nur für Kinder ein Spaß. Danke für die Tipps, vielleicht kommen wir auch irgendwann dahin. Von Schleswig-Holstein ist es ja auch nicht die Welt

    LG
    Kristina

  4. Ein sehr toller Beitrag. Jetzt weiß ich endlich auch, was Lego bedeutet! Toll recherchiert, vielen Dank. Wir waren schon zweimal im Legoland Günzburg. Dieses Jahr hat es leider nicht gereicht, aber nächstes Jahr müssen wir definitiv wieder gehen. Toll find ich auch deine Tipps, die werde ich vor dem nächsten Besuch definitiv beachten. ?
    LG
    Charnette

    1. Na wer Norwegisch kann dem ist das Daenische auch nicht fremd, deshalb war die Bedeutung von Lego jetzt nicht wirklich schwierig . Ja diese kleine Tipps machen das Leben leichter.

      LG Ina

  5. Gute Tipps. Wir waren schon zig Mal im Legoland Billund und liebe es sehr. Gerade weil unsere Kinder noch so klein sind. Du hast bei der Zusammenstellung an alles gedacht. Gerade für Familie die zum ersten Mal hinfahren!

    Liebe Grüße, Anna

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.