Quicktipp: Achte doch mal auf die Details!

Das kennt sicher jeder: Man kommt zu einem tollen Platz, den man gerne fotografieren möchte, und mal wieder steht uns irgendwas im Weg. Ein LKW, eine Reklametafel, massenweise anderer Touristen oder ein Reisebus. Bäume stehen auch nie da wo man sie gerne hätte und Laternen schon mal gar nicht. Wir können machen was wir wollen, wir bekommen das Motiv einfach nicht fotografiert. Die Komposition passt nicht oder wir haben soviel Beiwerk mit im Bild, dass das Bild eh völlig unbrauchbar wird. Wenn möglich könnte man auch zu einem anderen Zeitpunkt wieder kommen, doch sehr oft geht das leider nicht. In so einem Fall kann man sich sehr gut auf die Kleinigkeiten konzentrieren. Denn da gibt es so einiges zu entdecken. Kleine Statuen, kleine Brunnen, interessante Fenster oder Türen oder ein paar Rosen-ranken. Tolle Motive gibt es überall und auch wenn man das gewünschte Motiv nicht im Kasten hat, kann man dennoch ein paar tolle Bilder mit nach Hause nehmen.

 

 

 

 

Die Quicktipps sind kleine und kurze Tipps, Tricks oder Gedanken zu meiner Fotografie die in sonst keine Kategorie passen wollen. Die Quicktipps  erscheinen meist wöchentlich und spiegeln zu 100% meine eigenen Erfahrungen wieder.

23 Kommentare

  1. das ist ein sehr guter Tipp. Ich muss mich auch immer ein wenig selbst daran erinnern, dass der kern eines Bildes manchmal im Detail liegt und gar nicht das Gesamtbild, das ich auf den ersten Blick wahrnehme nötig ist.

    Aber das übe ich auch noch.

    Liebe Grüße,
    Nika

  2. Das ist ein genialer Tip! Oft ist man ja tatsächlich enttäuscht, wenn man das gewünschte Motiv nicht bekommt und dann “leer” nach Hause geht. Sich dafür lieber dann auf Details zu konzentrieren ist eine tolle Idee.

    Liebe Grüße
    Birgit

  3. Wir fotografieren sehr viel und kennen es auch, dass die Plätze oft nicht leer sind. Wir retuschieren dann bei tollen Bildern einfach alles weg was stört ? Aber ansonsten geb ich dir absolut recht, man kann sich auch mal auf andere Dinge konzentrieren ?

    1. Danke für deinen Kommentar. Klar kann man auch einiges wegretuschieren, aber das bedarf schon einer Menge Fingerspitzengefühl. Wenn da nicht wirklich sauber arbeitet wird sieht das wirklich furchtbar aus. Gelegentlich mache ich das auch mal, aber ein großer Fan bin ich nicht. Ist mir einfach zu viel gefummel. 😉

      LG Nico

  4. Da kann ich dir nur Recht geben! Ich sehe auch immer wieder Leute, die sagen, dass man an „so“ einem Ort nicht fotografieren kann, weil er nicht schön ist.

    Nach meiner Erfahrung gibt’s keine hässlichen Orte – es ist alles eine Frage der Perspektive ?

  5. Wie „simple“ der Tipp auch eigentlich ist, beherzige ich ihn viel zu wenig! Obwohl die Details doch meist sogar das schönste sind! Jetzt freue ich mich wirklich schon auf meinen nächsten Urlaub!!

  6. Oh ja, das nervt mich auch immer so, dass ich am liebsten mit dem Bagger einige Straßenschilder wegräumen würde, dmit die nicht auf dem Bild sind. Aber so entstehen manchmal ganz neue Blickwinkel ? Deine Bilder sind auf jeden Fall toll!

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

  7. Hallo meine Liebe!
    Ja ich weiß genau was du meinst.. gerade wenn man dort nur auf Urlaub ist, kann man meistens nicht wieder kommen. Aber ich finde du hast die Details wirklich toll einfangen, werde ich das nächste Mal auch mal versuchen 🙂
    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße Jacky

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.