Quicktipp: Halte deine Objektive sauber

Das ein verdrecktes Objektiv nicht nur unschön aussieht sondern auch noch die Bildqualität negativ beeinflusst, sollte klar sein. Doch was macht man gegen Fett und Staub auf der Linse?

Auf keinem Fall sollte man Staub mit den Fingern einfach weg wischen. Das gibt nur hässliche Fingerabdrücke. Das T-Shirt sollte man auch nicht nehmen, das könnte auf Dauer die Vergütung auf der Linse beschädigen. Nehmt lieber ein weichen Mikrofasertuch. Die gibt es in jedem Fotofachgeschäft. Reinigungstücher für Brillen, wie man sie bei Optikern findet, sind natürlich auch nicht schlecht. Wenn sich etwas Staub auf der Linse befindet so sollte man ihn vorher wegpusten, oder noch besser mit einem weichen Pinsel vorsichtig entfernen. Auf keinen Fall den Staub einfach wegwischen. Das könnte euch die Linse zerkratzen. Was ebenfalls sehr gut helfen soll, um eure Objektive zu reinigen, ist Zigarettenpapier. Da bei sollte man die klebrige Seite vom Glas fernhalten. Ich habe damit allerdings gar keine Erfahrung. Falls zufällig jemand Zigarettenpapier haben sollte, kann er/sie das gerne ausprobieren und mir davon berichten.

Ein wenig Staub auf dem Glas macht übrigens nichts aus. Das sieht man normal eigentlich nicht. Anders sieht es aus, wenn es sich um Sensorflecken handelt. Doch dazu kommen wir ein andermal.

 

 

Die Quicktipps sind kleine und kurze Tipps, Tricks oder Gedanken zu meiner Fotografie die in sonst keine Kategorie passen wollen. Die Quicktipps  erscheinen meist wöchentlich und spiegeln zu 100% meine eigenen Erfahrungen wieder.

4 Kommentare

  1. Liebe Ina,

    nun ja … ich hätte deinen Beitrag früher lesen sollen 😉 … mir ist beim Objektivwechsel ein Staub in die Kamera gekommen und ich war so schlau mit einem Tuch reinzufahren … mhhh…jetzt muss ich sie einschicken und reinigen lassen. Das ist wirklich so wichtig die Objektive und Kamera richtig (!) zu reinigen … ich hab es nicht gemacht und muss jetzt eine teure Reinigung bei Canon zahlen!

    Liebe Grüße und schönen Feiertag!
    Verena

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.