Schwimmbad Dampsaga Steinkjer

Werbung:

Am Wochenende hatten wir die Möglichkeit mal dem Winter zu entfliehen und einfach  einen Tag im warmen Schwimmbad zu entspannen im Dampsaga Steinkjer, mitten im schönen Trøndelag, der Region in der wir hier in Norwegen wohnen.

Geschichte und Lage

Dampsaga, heißt übersetzt : Dampfsäge und auf dem Gelände wo das Schwimmbad und auch ein Kulturhaus zu finden ist. War früher ein Sägewerk welche durch Dampf betrieben wurde. Von 1909 bis 1962 war er ein wichtiger Betrieb in Steinkjer ,welches eine Stadt rund 120km nördlich von Trondheim ist.

Direkt an der E6 gelegen, wer also auf direkten Weg Richtung Norden in Norwegen ist, muss durch Steinkjer hindurch.

Der Betrieb Dampsaga war wichtig für die Stadt nicht nur wegen der vielen Arbeitsplätzen die er bot, sondern auch dadurch das durch ein Signal des Werkes der Arbeitstag bestimmt wurde, also durch ein Pfeifsignal wurde der Arbeitstag eingeläutet und beendet. Das Pfeifen hörte man in der ganzen Stadt und setzte sich als Signal in der Stadt durch.

1995 wurde das Dampsaga Bad  eröffnet das heute zu den größten und modernsten in ganz Norwegen gehört. Es wurde mehrmals umgebaut , zuletzt 2015.

Ausstattung

Das Dampsaga Bad hat viel zu bieten, für die Entspannung, für den Sport und einfach zum Spaß haben! eine 25 m Bahn, ein 3m Sprungturm, ein Becken zum Schwimmenlernen, ein Kinderbecken sowie ein eigenes Babybecken.

Ein Becken welches veränderbar in der Höhe ist und unter Wasser beleuchtet ist.

Ein Rollstuhlgerechtes Warmwasserbecken und ein Aktivitätsbecken mit Strömungskanal, Massageduschen, Whirlpool und Wellenbecken bietet wohl für alle die passenden Aktivitäten im Wasser.

Dazu noch 3 verschieden Rutschen, davon eine mit  Reifen landen zu jeder Menge Spaß ein. Eine der Rutschen war Austragungsort der norwegischen Meisterschaften im Wasserrutschen 2017.

Die Rutsche ist für Kinder ab 4 Jahren bestens geeignet und auch den ganz Kleinen macht es Riesen Spaß mit den Eltern zu rutschen

Für die Entspannung sorgen eine noch Sauna, Sonnenbank und Spaabteilung. Im Fitnessstudio kann dann etwas für die Fitness getan werden.

Wer nach all der Aktivität Hunger bekommt kann sich im Kaffee stärken, leider fehlt das etwas das Angebot für die gesunden Snacks und bietet so das normale Imbissangebot was hier in Norwegen üblich ist, also die üblichen Verdächtigen von Würstchen bis Hamburger.

Unser Eindruck:

Unser Eindruck vom Dampsaga Bad ist ein durchweg positiver, es ist wirklich für jeden was dabei. Dazu viele Möglichkeiten sich zurück zu ziehen, sich mal hin zusetzen . Viele Wasserspielzeuge zum ausleihen, dazu die Rutschen und die verschieden Becken. Alle in einem sehr guten Zustand und modern. Freundliches Personal,das sehr aufmerksam ist.

Somit ist es das perfekte Bad für Familien, sollte der Norwegenurlauber mal vom schlechten Wetter überrascht werden oder eine Pause von der Reise in den Norden brauchen lohnt sich ein Stopp in Steinkjer mit Besuch des Dampsaga Bades.

Wie in Skandinavien üblich wird sehr viel Wert auf Hygiene gelegt, in so manchen Bad in Skandinavien wird mal schon mal zum Duschen zurückgeschickt, wenn die Haare nicht nass sind oder der Eindruck entsteht es wurde nicht genug geduscht.

Was leider auch wie überall in Skandinavien ist, das es keine Familienumkleideräume gibt, was manchmal schon eine Herausforderung ist gerade für Familien, mit Babys und Kleinkindern.

Das ist aber jetzt wirklich ein Jammern auf höchstem Niveau ich weiß!
Wir können von ganzem Herzen die Schwimmwindel von TotsBots empfehlen.*

Es war also ein toller Tag bei dem wir alle Spaß hatten und können es nur empfehlen!

Eintrittspreis und Öffnungszeiten Dampsaga Steinkjer:

Montag-Freitag:

11-20.00Uhr

Samstag u-Sonntag:

11-17.00Uhr

Eintritt:

Kind 0-2 Jahre 50 NOK(inkl.Badewindel)

Kind(2-14Jahre) 100NOk

Jugendliche u.Studenten 120NOK

Erwachsene 150 NOK

Familienkarte 425 NOK ( 2 Erw.u.3 Kinder oder 1Erw.u-4 Kinder)

*Text enthält affiliate Link, wir bekommen etwas Provision wenn ihr bestellt, für euch ändert sich aber nichts.

 

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.