Faszination Skandinavien Was macht sie aus? Teil 3

Hier kommt er der dritte Teil der Reihe Faszination Skandinavien, was macht sie aus, Blogger antworten
Teil 1
Teil 2

Die Fragen die wir stellten:

  1. Was macht für dich die Faszination Skandinaviens aus?
  2. Welches Land ist dein Favorit und warum?
  3. Könntest du dir vorstellen dort zu leben ? alternative: Warum lebst du dort?
  4. Hast du ein Lieblingsgericht in Skandinavien?
  5. Mit welchem Alter warst du das erste Mal in Skandinavien und wie oft seit dem?

Anja Dietrichs

Alle sind wir auf der Jagd! Auf der jagt nach einem besseren und glücklicheren Leben, oder nicht? Ich bin der Meinung, dass es das ist, was uns treibt. Wir wollen, dass es uns und unseren Lieben um uns herum gut geht. Um dieses zu erreichen, machen wir so manche Dinge, mal etwas Verrücktes oder wir stürzen uns unüberlegt in ein neues Abenteuer. Manchmal heißt dieses Abenteuer «Auswandern». Doch ist es die Lösung dessen? Das kannst du herausfinden, indem du mir folgst… Denn ich durfte es auf die harte Tour lernen, was es heißt ein zufriedenes Leben in Norwegen zu führen und möchte es anderen ersparen.
Die Augenblicke des Glücks zu erleben und nicht darüber hinweg zu stressen, sind Gold wert. Daher informiere dich gezielt im Blog & Vlog einNorden oder bei den Livesendungen auf der Facebookseite über das Leben in Norwegen. So kannst du für dich entscheiden, was es heißt natürlich, glücklich und zufrieden zu leben.

Blog “einNorden – Gezielt informieren. Natürlich leben!”

Facebook-Seite
Facebook-Gruppe: “einNorden – Leben & Urlauben in Norwegen”

Instagram
YouTube

1. Was macht für dich die Faszination Skandinaviens aus?

Die imposante Natur ist ein Augenschmaus. Dazu kommt die Stille, aber auch die Naturgewalten. Dadurch, dass es hier noch 4 Jahreszeiten gibt, erlebt man auch manchmal Kräfte, die einen klein und demütig werden lassen. Die Proportionen des Lebens werden zurecht gerückt und kleine Alltagsprobleme verlieren ihre Wichtigkeit.

2. Welches Land ist dein Favorit und warum?

Norwegen! – Vielfältige Landschaft und die Freiheit, letzteres ist im örtlichen und kulturellen Sinne zu verstehen. Mehr dazu in der nächsten Antwort…

3. Warum lebst du dort?

Das Stichwort ist «Freiheit».
Im Jahr 2006 bin ich dem Traum meines damaligen deutschen Freundes und ihm selbst nach Norwegen gefolgt. Im Laufe der Jahre kam immer Mal wieder aus verschiedenen Gründen die Frage des Rückwanderns auf… Plötzlich wollte er zurück, ich hatte aber das Land & die Art der Leute lieb gewonnen habe und ich hatte keine Sehnsucht nach der Familie im Heimatland. Die Besuche reichten mir aus und zudem komme ich sowieso nur noch kurze Zeit mit der deutschen Kultur, Art & Weise zurecht. So fällte ich im Herbst 2014 die sehr bewusste Entscheidung nun als Alleinerziehende in Norwegen weiter zu leben. Mich begleitet seit dem das norwegische Motto «Leben & Leben lassen». Es sagt dir hier selten jemand, wie du zu Leben und zu Sein hast. Besserwisserei wirst du durch das Janteloven selten von den Norwegern erfahren. So bleibt einem die Luft zum Atmen

4. Hast du ein Lieblingsgericht in Skandinavien?

Da habe ich schwer zu überlegen, da ich auf Qualität und Inhaltsstoffe achte. Zudem sind viele traditionelle Gerichte in Norwegen mit Milch hergestellt und da ich eine Laktoseintoleranz habe, «gönne» ich es mir nur ab und zu, wie z.B. den Karamellkäse «brunost». Ansonsten bevorzuge ich Lamm, wie im Gericht «Fårikål» oder den Aufschnitt «Fenalår». Geangelter Fisch, somit nicht aus Aquakultur bzw. einem Geschäft, ist ebenso ein Genuss zu essen und sehr zu empfehlen. Wird Zeit, dass ich endlich angeln lerne!

5. Mit welchem Alter warst du das erste Mal in Skandinavien und wie oft seit dem?

Mit der Familie sind wir seit 1991, also als ich 11 Jahre war, in den jährlichen Urlaub nach Nord-Dänemark gefahren.
Mit einem neuen Freund ging es dann 1999 zum ersten Mal über den Skagerak nach Norwegen. Der Urlaub war übrigens alles andere als Toll, aber das ist eine andere Geschichte… Seit dem ging es dann regelmäßig nach Skandinavien – manchmal mehrmals im Jahr, trotz Studentenbudget. Dieses krönte sich dann in 2006 mit der Auswanderung nach Norwegen in die Telemark.
Seit April 2016 biete ich Unterstützung an, um nach Norwegen zu kommen. Es kann sich dabei um die Urlaubsplanung, eine Auswanderung oder auch einen Immobilienkauf handeln. Da Bogenschießen seit 30 Jahren mein Sport ist, kann im Sommer eine Einführung in diese tolle Sportart gebucht werden. Die Philosophie des Schießen mit Pfeil & Bogen ist fantastisch!

Solltest du im Sommer in der Nähe von Notodden sein dann hat Anja was für dich:  ein Treffen , ein Kennenlern Tag” Bli kjent dag”

 

Mahtava!-Taste the North

 

Auf meinem Blog “Mahtava! – Taste the North” schreibe ich für alle, die die nordische Küche und den
Norden lieben! Es gibt ihn nun schon fast vier Jahre. Anfangs diente er mir als eigenes Notizbuch und Rezeptesammlung. Und außerdem bekamen meine Freunde mit, was ich während meines Part-Time-Landlebens oben im Norden von Finnland treibe. Inzwischen geht meine Leserschaft über meinen Freundeskreis hinaus, wie auch ich mich inhaltlich über die Grenzen Finnlands hinwegbewegt habe. Herausgekommen ist irgendwas zwischen Food-, Reise- und persönlichem Blog mit einer ordentlichen Brise finnischer Lebensart.

1.Was macht für dich die Faszination Skandinaviens aus?

Für mich steht Skandinavien vor allem für Ruhe, Einsamkeit und Freiheit. Ich liebe die unendliche Weite und Stille. Die Extreme der Jahreszeiten: es kann kalt, dunkel oder auch unendlich hell und heiß sein. Kaamos – Finnische Rauhnächte http://mahtava.de/wordpress/2018/01/kaamos-finnische-rauhnaechte.html Die Kontraste der Landschaft: von karg und unwirtlich bis hin zu sanft und lieblich. Und letztendlich liebe ich einfach die Menschen samt ihrer ganzen Einstellung zum Leben. Frei nach dem Motto: Leben und Leben lassen.

 

2. Welches Land ist dein Favorit und warum?

Da ich inzwischen fast ein Drittel des Jahres in Finnisch-Lappland verbringe, liegt die Vermutung wohl nahe – Finnland! Letztendlich war es jedoch einfach Schicksal, dass ich dort gelandet bin. Bei mir ist es wohl eher eine Frage des Breitengrades. Um so weiter es Richtung Norden geht, umso höher hüpft mein Herz.

3.Könntest du dir vorstellen dort zu leben ? alternative: Warum lebst du dort?

Ich liebe mein rotes Holzhaus oberhalb des Polarkreises und verbringe mehrere Wochen im Jahr dort und genieße mein Part-Time-Landleben. Letztendlich bin ich aber wohl doch noch nicht reif für den letzten großen Schritt, mein Leben ganz in den Norden zu verlegen. Aber was noch nicht ist, kann ja noch werden.

 

4. Hast du ein Lieblingsgericht in Skandinavien?

Gar nicht so einfach zu beantworten, so als Nordic-Foodblogger – es gibt so viele! Aber sicherlich gehört der Duft nach Fiskekaker und Zimtschnecken zu meinen liebsten Kindheitserinnerungen.

5. Mit welchem Alter warst du das erste Mal in Skandinavien und wie oft seit dem?

Ich war gerade mal zwei Jahre alt, als es für mich zum ersten Mal auf große Nordlandtour ging. Mit Auto und Zelt ging es die norwegische Küste entlang bis zum Nordkap und über Schweden wieder zurück. Erinnerungen habe ich daran keine mehr, aber es muss wohl prägend gewesen sein. Inzwischen habe ich fast jedes Land in Nordeuropa bereist, nur Spitzbergen steht noch auf meiner Bucket-Liste. Aber wie oft es mich letztendlich schon nach Skandinavien verschlagen hat, kann ich beim besten Willen nicht mehr zählen.

 

15 Kommentare

  1. Oh ich träume auch von einem Mökki in Finnland. Vielleicht erfülle ich mir diesen Traum irgendwann. Ich liebe an Skandinavien und vor allem an Finnland, dass alles so gelassen ist. Man kommt dort an und alles ist stressfrei. In Wien sind alle so gestresst, hektisch. In Finnland kannst du hingegen richtig runterkommen und genießen.

  2. Liebe Ina,
    was für eine interessante Serie. Wir selbst waren leider nur einmal kurz, für 3 Tage in Finnland und sonst noch nie in Skandinavien. Aber wir waren schon in Neuseeland und man sagt Neuseeland ja nach, dass es landschaftlich ähnlich ist zu Norwegen und dann kann Norwegen ja nur schön sein! 🙂
    Wir müssen dringend mal hin! 😀
    LG
    Charnette

  3. Eine wunderschöne Idee einfach auszuwandern und mit der Familie in ein tolles Land zu ziehen, wo es sich ums „Leben und leben lassen“ dreht. Unsere Leistungsgesellschaft, das stetige Verbessern und den Wettbewerb unter allem, was man so sieht stresst mich schon sehr. Auch für meine Kinder ist das auf die Dauer nicht gut, denke ich. Doch die Hürden, die sich einem in den Weg stellen können nahezu unüberwindbar sein. Dennoch, ich lese gerne, besuche Diavorträge und sehe sehr gerne Dokumentationen, um aus täglichen Trott auszubrechen und zu träumen.
    Ich finde es toll, das es Menschen wie Euch gibt, die den Ausstieg schaffen und meistern.

    Toller Beitrag, macht lust auf mehr!
    LG
    Daniel

  4. Liebe Ina,

    ich liebe deine Skandinavien Serie! Ich bin ein großer Reisefan und bin schon dabei im Geiste meine nächste Skandinavien Reise zu planen. Ich liebe ja die Natur und mag die Menschen dort sehr. Du hast mir mit deiner Reihe große Lust gemacht, wieder hinzufliegen.

    Liebe Grüße
    Verena

  5. Ganz tolle Serie! ❤ Skandinavien ist sooo wunderschön. Mir gefällt Finnland auch wahnsinnig gut. Jetzt hab ich Lust auf verreisen! Vielen Dank dafür 😉 Tolle Einblicke!

    Liebe Grüße
    Jasmin

  6. Hach, schade … hab diesen Aufruf leider verpasst sonst hätte ich dazu auch mal was geschrieben. War bisher zwar nur in Island, aber das hat gereicht um sich mit diesem Virus zu infizieren. Komlplett dort hin auswandern könnte ich mir sogar auch vorstellen – aber das wird wohl niemals passieren, dazu sind alle anderen bei mir zu Hause viel zu grosse Frostbeulen *g* … Eine tolle Idee mit dieser Reihe jedenfalls.

  7. Richtig tolle Artikelreihe! Auch ich habe mich total in Schweden verliebt, als ich dort war. Ich war damals nicht nur in Stockholm, sondern auch in Göteborg und war viel im Schärengarten von Göteborg wandern. Habe darüber auch auf meinem Blog geschrieben.
    Nun würde ich noch sehr gerne Norwegen und Dänemark sehen. Wer weiß, vielleicht kommt das ja bald 🙂 Dank deinem Blogpost kriegt man auf jeden Fall sehr große Lust den nächsten Flug in den Norden zu buchen!

  8. Ohhh, ich möchte auch unbedingt nach Skandinavien. Ich hoffe, ich kann bald dort rauf und mich von der schönen Natur beeindrucken lassen. Ich möchte einen Roadtrip mit Freundin und unseren 3 Hunden machen. Weißt du zufällig wie das mit den Haustieren dort oben ist?

    Lg
    Christian

    1. Die Hunde müssen gechipt, sein, Tollwutgeimpft und eine Wurmkur vor der Einreise vom Tierarzt bestätigt 24-120Std. vor Einreise. sowie ein Pass. Bestimmte Rassen sind verboten. Mit hund muss man durch de roten Bereich beim Zoll, also immer anmelden.https://www.mattilsynet.no/language/english/animals/travelling_with_pets/travelling_with_dogs_cats_and_ferrets_from_eucountries_to_norway.23686 Dort sind die angaben immer aktuell,ändern sich ja öfter mal.

      Lg Ina

  9. Sehr schöner Bericht…trotzdem…mich zieht es seit immer eher an die Wärme. Vielleicht muss dieses “nordische Feeling” noch in mir erwachen, darum schaue ich gerne weiterhin bei Dir auf dem Blog vorbei.
    Lieben Gruss
    Cinzia

  10. Ich hörte auch schon von so vielen Ecken, dass die Skandinavischen Länder traumhaft schön sein sollen.
    Mein Patenonkel kommt gebürtig aus Schweden und seine Art liebe ich!
    Die innerliche Ruhe, die Art wie er spricht… da könnte ich stundenlang zuhören.
    Das Leben bei uns ist immer viel zu stressig, ich denke da können wir uns von den Skandinavier eine Scheibe mal abschneiden.

    Ein wirklich schöner Bericht.

    Liebe Grüße
    Graciella

  11. Ich reise ja bekanntlich wegen der Tiere nicht viel und weit, aber Skandinavien reizt mich auf jeden Fall noch enorm.
    Vor etwas über 30 Jahren war ich mal in Finnland für zwei Wochen und wir sind mit dem Zug zwei Tage gefahren um nach Oulu zu gelangen. Ich habe leider fast keine Erinnerungen mehr an diesen Urlaub 😦
    Mich reizt Schweden am meisten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.