Warum sind die Skandinavier so glücklich?

Gestern kam er heraus der World Hapiness Report 2018 den es seit 2012 gibt. Es ist eine Studie der UN in der in 156 Staaten über verschieden Faktoren wie: Wohlstand, Korruption, Lebenserwartung und  Freiheit das Glück definiert wird. Warum sind Skandinavier und die Nordländer wie Finnland und Island  so glücklich ?

Und seit Beginn der Studie findet man immer die Nordischen Länder an der Spitze, es wechselt gerne zwischen Norwegen, Dänemark und Finnland. So hat 2018 Finnland Norwegen von der Spitze abgelöst.Die Spitzenreiter in diesem Jahr:

1.
Finland (7.632)
2.
Norway (7.594)
3.
Denmark (7.555)
4.
Iceland (7.495)
5.
Switzerland (7.487)
Deutschland hat sich um einen Platz verbessert und liegt dieses Jahr auf dem 15.Platz.
Berg und see in Nord Norwegen was die skandinavier so glücklich macht
Nordnorwegen

 

Was macht die Skandinavier also eigentlich so glücklich?

Wenn man an ihre Vorfahren die Wikinger denkt, dann denkt man ja oft an Gewalt, Überfälle und plündernde Horden. Auch an Mut und Entdecker, so waren es ja schließlich  die Wikinger die Amerika entdeckten. Heute sind die nordischen Länder  eher ein friedliebende Völker.

Was machen sie also anders die Skandinavier um glücklich zu sein?

Sie haben gute Voraussetzungen die das Glück fördern, es gibt kaum Korruption, die Menschen haben ein hohes Vertrauen in ihre Regierungen. Jeffrey Sachs, Direktor des Lösungsnetzwerkes für nachhaltige Entwicklung, die diese Studie durchführen sagte:

„Glückliche Länder sind jene, in denen es eine „gesunde Balance“ an Wohlstand, Vertrauen in die Gesellschaft und die Regierung sowie niedrige Ungleichheit gebe”

Der Begriff Hygge, ist inzwischen ja ein bekannter Begriff und der ist so ziemlich das was die skandinavische Lebenseinstellung widerspiegelt und eben das Glück fördert. Dazu werden 10 Punkte gezählt die diese positive Lebenseinstellung fördern und dazu zählen: Atmosphäre, Gegenwart, Vergnügen, Gleichheit, Dankbarkeit, Harmonie, Bequemlichkeit, Frieden, Zusammensein und Schutz.

Genau diese Punkte werden in der Glücksforschung als Punkte gesehen die das Glück fördern.

Dazu noch der Vorteil der gut ausgebauten Wohlfahrtstaat und eine hohe Lebenserwartung.

Das alles führt dazu das die Skandinavier und Nordländer so glücklich sind.

Wenn ich speziell an Norwegen denke hilft hier natürlich der Ölreichtum , das es dem Land so gut geht. aber auch das mit diesem Reichtum gut umgegangen wird, den sonst würden andere Länder die mit Öl gesegnet sind nicht soweit abgeschlagen sein in der Studie.

Glücksgefühle entstehen im Gehirn, im Belohnungszentrum und zum Beispiel von Sex, essen oder Sport und eins sind die Norweger: sportlich.

Die Nordländer  sind auch mit einer ungeheurer Gelassenheit ausgestattet, nicht umsonst heißt es in Norwegen als Mantra: “Alt ordner seg!” Alles kommt in Ordnung! Was uns als nicht Norweger hier manchmal schon zum Verzweifeln bringen kann. Aber ja meist stimmt es doch, irgendwie regelt sich das Meiste.

Oder auch wie die Isländer ihre Finanzkrise gemeistert haben,mit Gelassenheit und Zusammenhalt. Es ist doch niemand gestorben wurde gesagt oder auch: “Das ist doch nur Geld.”

Vielleicht ist es auch ein wenig Naivität was die Skandinavier und Nordländer  glücklich macht und das Vertrauen in die Menschen.

Es gibt also so viele Faktoren, Einflüsse und Ideen warum die Skandinavier so glücklich sind. neueste Studien sagen a auch das Glück bis zu 30% genetisch veranlagt ist und die Skandinavier ein Allel auf den Genen besitzen das Glücklich macht, was andere Menschen eben nicht besitzen.

Ich versuche jetzt einfach ein paar Punkte zusammen zu fassen die meiner Meinung nach helfen das die Nordländer so glücklich sind:

 

Dänsiche Küste mit Leuchtturm warum sind die Sakndinavier so glücklich
herrliches Dänemark

1. Natur, daran gibt es wohl kein Zweifel, die atemberaubende Natur hilft ungemein glücklich zu sein, dort kann man zur Ruhe kommen, ob am Wasser oder in den Bergen , die Natur ist auch nie weit weg und auch von den Städten immer gut zu erreichen

2. Die positive Lebenseinstellung, was mit hygge ja auch  Einzug in Festlandeuropa gefunden hat obwohl hygge oder auch kos in Norwegen mehr ist als Deko und Kerzen

3. die langen Sommermonate, die Lebensfreude die die Skandinavier  erfasst, da wird jede helle Stunde ausgenutzt

4. Die Ruhe die die Menschen haben, eben mit der Einstellung alles kommt in Ordnung

5. Der Wohlstand und auch die relative Gleichverteilung vom Geld, was sich zwar auch gerade ändert aber noch lange nicht so weit auseinander ist, wie in anderen Ländern

6.Der Platz,  dadurch das  weniger Menschen hier leben, man mehr Platz hat sich zu entfalten

Das sind so die 6 Punkte die mir dazu einfallen, die jetzt vor allem auf Norwegen zutreffen, aber vieles auch auf die skandinavischen Nachbarn zu übertrage sind mehr oder weniger.

René von Finntouch hat 8 Punkte zusammengetragen warum Finnland jetzt an der Spitze der Studie 2018 steht.

Im Grunde kann ich das ganze mit den Worten von Dale Carnegie zusammenfassen:

“Glück hängt nicht davon ab, wer du bist, oder was du hast. Es hängt nur davon ab, was du denkst.”

In unserer Reihe von der Faszination Skandinaviens kommen viele dieser Punkte auch heraus.

Faszination Skandinavien- Blogger erzählen was sie ausmacht diese Faszination

26 Kommentare

  1. witzig, dass es ausgerechnet Finnland ist, was den Bestenplatz führt – ich hätte Schweden oder Dänemark dort erwartet ?

    das Lebensgefühl der Sknadinavier aber scheint wirklich ein ganz besonderes zu sein – nicht umsonst schauen wir uns gerne was bei Hygge ab. das muss man wohl erstmal ein bisschen üben, finde ich aber super schön!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

    1. Na die wechseln sich immer ab die Skandinavier, nur Schweden hängt etwas hinterher, ist aber immer in den Top 10. Warum hast du die Finnen nicht oben vermutet?

      Lg Ina

  2. Ein schöner und vor allem informativer Beitrag. Ja, ich kann gut nachvollziehen warum sie glücklicher sind. Dort möchte ich sehr gern nal Urlaub machen.

    Liebe Grüße,
    Mo

  3. Der Beitrag ist toll.

    Ich persönlich bin ja der Meinung, je freier, schöner und unbewohnter die Landschaft desto entspannter sind auch die Menschen. Sie wissen um die Schätze, die sie haben und genießen sie.
    Mir geht es immer so, wenn ich an der Nordsee bin und die Weite des flachen Landes und das Meer sehe. Irgendwie werde ich dann ruhig und ausgeglichen.
    Genauso geht es wohl den Skandinaviern.

    LG Sabana

  4. Wenn ich mir Deine Bilder anschaue, weiß ich, warum die Länder als die Glücklichsten gewählt wurden! Dein Bericht ist toll, Du hast da viele Fakten gesammelt. Stimmen alle. Daran muss Deutschland noch sehr arbeiten. Aber schöne Natur haben wir auch. Man muss nur die Augen offen halten.

    Lieben Gruß,

    Bea.

  5. Das ist wohl der Wunsch der meisten Menschen: glücklich zu sein und glücklich zu leben. Sehr interessant, dass die skandinavischen Länder da so top sind, aber wenn man dann die Gründe dafür liest, erklärt sich das gut. Finde den Punkt mit der positiven Einstellung besonders wichtig. Was nützen die schönsten Dinge um einen herum, wenn man das nicht schätzen kann? 🙂

  6. Liebe Ina

    Jupi, wir sind 5.! hihi

    Dein Bericht ist wirklich toll und ich habe schon mit meinem Mann gesprochen, dass ich
    unbedingt mal zu Euch kommen möchte in den Urlaub!

    Wie Du schon geschrieben hast, die Natur, im Sommer… die langen Tage, einfach fantastisch!

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo
    Jacqueline

  7. Ich gebe dir so Recht! Besonders dem Grund mit der Natur kann ich zustimmen. Wenn ich einige Tage am Meer bin, geht es mir schon immer deutlich besser. Wir sind absolute Camping-Fans und verbringen den Sommerurlaub immer auf Naturcampingplätzen. Wenn ich diese Tiefentspannung das ganze Jahr haben könnte, würde das der Gelassenheit sicher gut tun.

  8. wunderschöne Bilder!
    Ich kann dir in deinen 3 Punkten nur zustimmen. Ich finde es stimmt auch hier bei uns oder allgemein, die Natur befreit unsere Seele und unseren Geist, lasst uns abschalten und so werden wir glücklicher. Nur eben, dass sie einer wunderschöne Kulisse dafür haben und wir mal mehr, mal weniger..
    alles liebe, meli
    https://melslybeauty.wordpress.com/

  9. Dass die Natur Menschen glücklich macht, kann ich mir gut vorstellen. Habe es auch erlebt, als ich in Nordländern war. Und auch dass es im Sommer, z.B. in Norwegen, so lange hell ist, fand ich toll.

  10. Ach, wenn ich schon die Bilder sehe, bin ich gleich ein bisschen glücklicher – die sind wirklich wunderschön. Und mich persönlich macht schöne Natur augenblicklich glücklich – sogar auf Fotos ?
    Liebe Grüße
    Angela

  11. Ich kann Deine 6 Punkte nachvolziehen…Und nun? Was machen wir (Deutschen) jetzt damit? Noch mehr Frust schieben, weil wir einiges einfach nicht haben? Nein, wir nehmen uns ein Beispiel und versuchen Dinge umzusetzen!? Haben wir etwas was denen fehlt? Welche Tipps haben wir um glücklich (er) zu sein?
    Jeder in seiner Stadt, sucht sich seine 3 Lieblingsorte raus…macht einen Spaziergang dorthin, geht dort Tee trinken, macht dort Sport uvm. Weitere Tipps?

    1. Auswandern wie wir? Nee nicht ernst gemeint! sich einfach mal wieder an Kleinigkeiten erfreuen, alles etwas entspannter angehen, ncht so gestresst durchs Leben jagen.

      Lg Ina

  12. Ein weiterer Grund, warum ich Skandinavien so liebe!
    Außerdem gibt es dort doch auch größtenteils (oder komplett?) kostenlose Schulbildung/Weiterbildung.
    Die Skandinavier machen vieles richtig, von dem sich Deutschland und Konsorten noch einiges abschneiden können.
    In Singapur könnte ich mir nie vorstellen zu wohnen, das hat mir das Auslandssemester gezeigt.
    Aber Finnland wäre durchaus ein Land, in das ich auswandern könnte.

    Bei Skandinavien geht einfach regelmäßig mein Herz auf ?

    Allerliebst aus SOA!
    Michelle

  13. Ein sehr schöner und informativer Beitrag! Kann mir vorstellen, dassdas Leben zum Beispiel in Norwegen schön ist. Reisen ind nördliche Länder machen ja auch sehr glücklich! Gelassenheit ist sicher eine gute Eigenschaft. Ich hätte wohl ein wenig Schwierigkeiten mit den Lichtverhältnissen, aber sonst könnte ich mir das durchaus auch vorstellen im Norden zu leben.
    Liebe Grüße
    Ines

    1. hier bei uns geht es ja noch Licht technisch, haben ja immerhin mindestens 4 Stunden Sonne im Sommer ist es fast anstrengender da kommt man nie ins Bett und vor allem erklär das mal den Kindern das sie bei strahlendem Sonnenschein schlafen gehen müssen.

      Lg Ina

  14. Und: Alle Länder auf den ersten Plätzen der Liste haben überdurchschnittlich hohe Steuersätze (und große Transparenz, was mit dem Geld gemacht wird). Ich persönlich vermute, dass das auch eine ganze Menge mit dem Glück der Einwohner zu tun hat. 😉

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.