Meine Lieblingsstadt im Norden- Nanortalik

Meine Lieblingsstadt im Norden eine neue Reihe hier auf dem Blog, in der in unregelmäßigen Abständen, unsere Leser ihre Lieblingsstadt im Norden vorstellen können und da ist es egal ob Deutschland, Norwegen, Schweden, Dänemark, Finnland , Schweden oder ein ganz anderes Land welches im Norden liegt.

Wir stellen 5 Fragen und diese Fragen werden beantwortet, dazu noch einiges Wissenswertes über die jeweilige Stadt.

Die Fragen zur Lieblingsstadt im Norden:

1. Welche ist meine Lieblingsstadt im Norden?
2.Warum ist es meine Lieblingsstadt?
3. Deine ” Geheimtipps” für die Stadt.
4. Warum sollten andere sie besuchen?
5. Beschreibe die Stadt mit 3 Adjektiven.
Heute berichtet euch Liane Schiwy, DieReiseEule von ihrer Lieblingsstadt in Grönland.

1. Welche ist meine Lieblingsstadt im Norden?

Meine Lieblingsstadt – sofern man es als “Stadt” bezeichnen kann, da dort nur ~ 1200 Menschen wohnen, ist Nanortalik auf Grönland.

Foto:
Liane Schiwy

2.Warum ist es meine Lieblingsstadt?

Nanortalik strahlt Ruhe und Geborgenheit aus, obwohl es für grönländische Verhältnisse sogar ziemlich belebt ist. Die bunten Häuser machen gute Laune und nachts ist es wohltuend still. Der Himmel erstrahlt von tausenden Sternen, die man nur sehen kann, weil es kaum Lichtverschmutzung gibt.
Nanortalik ist kein Dorf – hier gibt es alles was eine Stadt ausmacht. Kindergarten und Seniorenresidenz, Krankenhaus, Fussballplatz, Supermarkt, Restaurant und Hostel.

3. Deine ” Geheimtipps” für die Stadt

Auf jeden Fall sollte man das Freillichtmuseum besuchen. Es ist das größte in Südgrönland und man erfährt viel über die Geschichte der Inuit. Viele Artefakt sind gut erhalten. Man sieht, wie hart das Leben in einem so unwirtlichen Land wie Grönland war und teilweise immer noch ist.
Wer mag, sollte einen Ausflug nach Uunartoq, eine kleine, fast unbewohnte Insel, im Tasermiutfjord machen. Dort findet man heiße Quellen, in denen man baden kann.
Wer früh morgens unterwegs ist, sollte sich den Besuch des Fischmarkts nicht entgehen lassen. Dieser befindet sich direkt neben dem Supermarkt, der ebenfalls einen Besuch wert ist. Er erinnert mich an die Krämerläden von früher, wo man alles kaufen konnte. So auch hier: Neben Kleidung liegen Angelköder, neben der Kasse werden die Backwaren feilgeboten, hinter der Kasse hängen Gewehre zum Kauf, man erhält Nähmaschinen und Weißware und natürlich auch alle Nahrungsmittel.

4. Warum sollten andere nach Grönland reisen?

Allgemein kann ich nur dazu raten, sich einmal in die Arktis zu begeben. Grönland hat so viele, niedliche und vor allem bunte Städtchen wie Qaqortoq, Nanortalik, Illulissat…. Das muss man mit eigenen Augen gesehen haben. Man wird erfürchtiger, wenn man sieht, wie sehr die Eismassen zusammen schmelzen und welchen Anteil wir mit unseren Industrienationen daran haben. Sicher kann ich alleine nicht die Welt retten, aber ich kann zumindest meinen Anteil leisten, das ewige Eis zu erhalten. Selbst wenn es nur ein Tropfen auf den heißen Stein ist.

5. Beschreibe die Stadt mit 3 Adjektiven.

niedlich, entspannt, weltoffen
Auf meinem Blog https://diereiseule.com findet ihr noch viel mehr Berichte aus Grönland. Ich war letzten Sommer dort und bin immer noch ganz begeistert, obwohl ich zugebe, dass die Nächte teilweise sehr kalt waren. Aus dem Campingalter bin ich eigentlich raus. Dennoch möchte ich keinen Moment dieser Reise missen. Und ich möchte eines Tages noch Eisbären sehen und die Westküste bereisen.
Foto: Liane Schiwy
Mehr Berichte über Grönland könnt ihr auch  hier bei uns  lesen!
Danke Liane für das Vorstellen dieser kleinen ,aber feinen grönländischen Stadt!

11 Kommentare

  1. Wow, ich denke Grönland ist richtig spannend. 🙂
    Ich habe vor zwei Jahren eine Kreuzfahrt im Norden gemacht und war total begeistert, obwohl ich normalerweise der totale Strand-Urlauber bin. 😀
    Vielleicht schaffe ich es ja noch mal in den Norden, dann muss Grönland auf jeden Fall dabei sein.

    Alles Liebe Tamara

  2. Ich war noch nie im Norden, aber bei der tollen Blogreihe muss ich das unbedingt ändern 🙂 Nanortalik sieht echt toll aus und kommt definitiv in die nähere Auswahl für einen Besuch. Vielen Dank fürs Vorstellen 🙂

  3. Das ist ein hübsches kleines Städtchen, die bunten Häuser direkt an der Küste schauen richtig malerisch aus. Ich war bis jetzt noch nie im Norden, aber die vielen Beiträge die ich darüber lese machen es schon interessant.
    Liebe Grüße
    Sigrid

  4. Meine Liebe,

    du stellst immer so wundervolle Ziele vor! Dieser Ort sieht ja super idyllisch aus … da würde ich auch gerne ein paar Tage verbringen. Ich wusste bis zu deinem Blog gar nicht was der Norden alles zu bieten hat – danke dir <3!

    Schönen Abend!
    lg
    Verena

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.