Skandinavien Familienurlaub -Warum das eine perfekte Kombination ist

Immer wieder wird festgestellt wie familienfreundlich und kinderfreundlich Skandinavien ist. Warum in Skandinavien Familienurlaub perfekt ist versuchen wir heute zu erläutern. Dabei geht es, um genau zu sein, um  die Nordischen Länder, den im eigentlichen Sinne gehört Finnland nicht zu Skandinavien, zumindest im skandinavischen Sprachgebrauch, ich fasse die Nordischen Länder:  Norwegen, Finnland , Schweden und Dänemark hier einfach zusammen.

Was spricht also für einen Skandinavien Familienurlaub?

 

Natur

Nordnorwegen Skandinavien Familienurlaub Berglandschaft
Nordnorwegen

Auf jeden Fall die atemberaubende  und wunderschöne Natur, ob am Meer , Fjord , Fluss oder See, Wasser findet sich überall im Norden. Aber auch Berge findet man hier genug vor allem im Norden. Dazu Wälder und Wiesen, also einen wirklich tollen Abenteuerspielplatz bietet die Natur in Skandinavien.

 

Mit der richtigen Bekleidung hat man immer Spaß draußen in der Natur, denn das Wetter kann recht wechselhaft sein, vor allem wenn man weiter nördlich seine Ferien verbringen will. Aber auf der anderen Seite wird es auch nicht so warm und gerade wenn man viel unternehmen will sind es oft sehr angenehme Temperaturen. Man kann wandern, klettern, baden, Kanu fahren, Radfahren oder am See liegen, für jeden wird es geboten und langweilig wird es einem wirklich nicht!

Da die Skandinavischen Länder nicht so sehr bevölkerungsreich sind, hat man auch Platz und es ist oft nicht sehr überlaufen, gerade n der Natur ist man dann schnell auch mal alleine, was einem eine unglaubliche Ruhe beschert.

 

Kinderfreundlichkeit beim Skandinavien Familienurlaub

Alle Länder in Skandinavien sind absolut kinderfreundlich, Kinder gehören hier zum Leben dazu und sie sind überall willkommen. Das sieht man an so vielen Kleinigkeiten, ob die Wickeltische auch auf den Männertoiletten sind, oder im Zug, die Spielecken in vielen Geschäften oder Kinderstühlen in den Restaurants. Auch sonst merkt man einfach das Kinder akzeptiert sind.

Wir selbst können da selbstverständlich von Norwegen sprechen, nicht umsonst leben wir hier seit 2005, aber auch von unseren Urlauben in Dänemark und Schweden. In Finnland selbst waren wir noch nicht, aber einen wunderbaren Bericht über Finnlandurlaub mit Kindern findet ihr bei Finntouch.

Wer da keine Lust auf Mökki und Sauna bekommt, dem kann man da nicht weiterhelfen.

Ausflugsmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten

Wer von der wunderbaren Natur genug hat dem bieten sich vor allem in Südschweden und Dänemark unheimlich viele Ausflugsmöglichkeiten, oftmals recht nah bei einander, ob nun  ZOOs, Legoland,  Astrid Lindgrens Welt, oder andere Freizeitparks, Freilichtmuseen und noch viel mehr. Auch dort findet man für jeden etwas. Auch dort fällt wieder auf das gerade Museen oft sehr kinderfreundlich angelegt sind, also nichts mehr mit den Klassischen wir stellen was in die Vitrine Museen zu tun haben.

Ich glaub jetzt kommt unsere Museenliebe wieder hervor.

Freilichtmuseum Linköpping

Infrastruktur und Lage

Das gute an den Ländern im Norden ist sie sind recht schnell von Deutschland erreichbar, gerade wenn man keine Langstreckenflüge mit der Familie machen möchte oder kann. Mit Auto, Fähre, Zug oder auch Flugzeug sind alle Länder in Skandinavien gut erreichbar.

Die Infrastruktur in den Ländern ist sehr gut und auch die medizinische Versorgung, was ja auch oft wichtig ist im  Urlaub mit Kindern ist hervorragend, etwas anders organisiert wie in Deutschland.

Skandinavien  Familienurlaub immer gut!

Skandinavien und Familienurlaub ist also eine wirklich super Kombination, da passt wirklich alles  um einen wunderbaren Urlaub zu verbringen,, Natur zu erleben , Spaß zu haben und sich als Familie mit Kindern.

Wer mehr über Familienurlaub in Dänemark wird bei Küstenkidsunterwegs fündig 

und über Schweden als ideales Familienurlaubsziel berichtet ganznormalemama.

 

 

Warum wir Norwegen als Urlaubsland empfehlen lest ihr hier:

10 Gründe nach Norwegen zu reisen

Skandinavien als Familienurlaubsland für euch vorstellbar oder eher nicht? Habt ihr noch spezielle Tipps, dann schreibt es gerne in den Kommentaren.

 

 

 

 

 

 

22 Kommentare

  1. Liebe Ina,

    seit ich deinem Blog folge… bin ich von Skandinavien total begeistert! Die Fotos und Beiträge machen mir schon lange Lust. Vor allem die Natur muss einzigartig sein. Danke dir dafür!

    Sonnige Grüße
    Verena

  2. Toller Beitrag!
    Ich bin an der dänischen Grenze groß geworden und es ist Immer wieder spannend zu sehen, wie anders da Kinder und Familie angesehen sind. Von der Kinderfreundlichkeit in Skandinavien können wir uns hier definitiv eine große Scheibe abschneiden.

  3. auch wenn ich erst einmal in der Kindheit mit der Familie im Skandinavienurlaub in Dänemark (auf Romö) war, kann ich das nur unterschreiben! war auf jeden Fall einer meiner schönsten Urlaube und ich habe noch ganz tolle Erinnerungen daran 🙂

    die Kombination aus Natur und Erlebnis ist einfach klasse!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

      1. ohhja, da ich sobald es die Zeit erlaubt ja gerne wieder mal auf “Skandi-Tour” fahren würde, hab ich schon überlegt, auch wieder nach Romö zu fahren … einfach der alten Zeiten wegen. sicher super spannend zu sehen, wie das als Erwachsene so ist 🙂

        ❤ Tina

  4. Familienurlaub brauche ich mittlerweile nicht mehr da meine Tochter schon zu alt ist (aber vielleicht irgendwann mal mit Enkeln, wer weiß 🙂 ), aber Skandinavien reizt mich – nicht zuletzt dank Eurer tollen Berichte – immer mehr. Besonders die Natur ist einfach nur Atemberaubend 🙂

  5. Ich habe früher als Jugendlicher Skandinavien, Schweden und Ginnland, häufig bereist und such meine Frau davon begeistern können. Auf Grund unserer weiten Anreise, Raum Köln, haben wir dann mit unseren beiden älteren Kindern Dänemark für uns entdeckt. Später dann, nach Kurztripps u. a. nach Trondheim und Oslo, mit unseren Nesthäckchen, Schweden neu mit dem Wohnmobil entdeckt und ich befürchte, dass wir Eltern beim Besuch in Astrid Lindgrens World fast mehr Spaß hatten, als unsere Tochter. Nun, wo wir wieder alleine Reisen, haben wir noch so viele Ecken zu entdecken und zu bereisen, dass ich wahrscheinlich ein zweites Leben beantragen muss. Ruhe, Natur, nette Menschen und die Weite z. B. von Dalarna lassen uns immer wieder aufs neue begeistern.

  6. Mit Kind kann ich mir Skandinavien absolut gut vorstellen… Momentan ists mir aber noch ein bisschen zuviel Natur – aber da meine Eltern absolut begeistert davon sind, glaub ich auch, dass das bei mir noch kommt 🙂

    Alles Liebe, Katii – Süchtig nach…

  7. Dein Blog sorgt einfach immer wieder aufs Neue für Fernweh! Letztens hab ich sogar mal bei Ikea an „MitKindimRucksack“ gedacht! 😄

    Vielen Dank für den schönen Beitrag!

    Alles Liebe,
    Corinna

  8. Ich freue mich aktuell sehr auf meine erste Reise mit Kind nach Malmö. Zwar nur ein kleiner Städtetrip, aber immerhin ein Anfang in die Familienreisen nach Skandinavien. Dein Artikel hat mir auf jeden Fall Lust auf mehr Skandinavien mit Baby gemacht! Dankeschön!
    Liebe Grüße, Ina

  9. Liebe Ina,
    die Landschaften Skandinaviens würde mich schon mal reizen. Du hast mir mit Deinem Blog richtig Appetit darauf gemacht. Da wir gerne Autowandern würde mich mal interessieren, ob man spontan erschwingliche Übernachtungsmöglichkeiten findet.
    Liebe Grüße

    Alex

    1. Ja jeder Campingplatz hat normalerweise kleine Hütten und die sind relativ günstig! Airbnb findet man auch so einiges. Kommt natürlich darauf an was ihr erschwinglich nennt. Hier ist auch immer , naja fast immer, Platz ;-)Meldet euch wenn ihr in der Nähe seit(Raum Trondheim).

      LG Ina

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.