Tierpark Kolmården Schweden

Wir lieben ja Tierparks und ZOOs und besuchen eigentlich in jedem Urlaub mindestens einen.

In Östergötland,in Schweden etwas südlich von Stockholm, ganz in der Nähe von Norrköping liegt der Tierpark Kolmården. Dieser Tierpark ist nicht nur ein Tierpark, sondern auch ein Freizeitpark und ein wirkliches Paradies für Familien in Mittelschweden.

Er ist mit 150ha und jährlich über 720000 Besucher der größte Tierpark in Nordeuropa. 1965 wurde Kolmården eröffnet.

Anfahrt:

Auto:

Der Tierpark liegt ungefähr 10km von der E4 entfernt, an den Ausfahrten ist der Weg zum Tierpark gut ausgeschildert.

Koordinaten

WGS 84 (lat, lon):N 58° 39.933′, E 16° 28.035′
WGS 84 decimal (lat, lon):58.66554, 16.46726
RT90:6504971, 1538421
SWEREF99:6503742, 1585109

Zug:

Mit dem Zug entweder zum Bahnhof Kolmården oder Norrköping , von dort fahren Busse, direkt bis vor den Eingang des Tierparks.

Bus:

Von Stockholm fährt Interbus direkt bis Kolmården. Die Busse fahren im Sommer immer Samstags und im Juli auch Dienstags. Hier stehen mehr Informationen über den Bus.

Öffnungszeiten und Preise:(Stand 05/2018)

Der Tierpark hat den gesamten Sommer geöffnet, dazu noch an einigen Tagen und Wochenenden im Frühling und auch im Herbst. Hier eine Übersicht.

Zeiten: 10.00Uhr-17.00Uhr , in den Sommermonaten bis 18.00Uhr

Eintrittspreise:(Stand 05/2018)

Art der KarteErwachsenerKind (3-12 Jahre)
Eintritt 1 Tag449 SEK399 SEK
Eintritt 2 Tage549 SEK499 SEK
Jahreskarte1399 SEK999 SEK

In den Preisen sind alle Attraktionen, Shows und Fahrgeschäfte inbegriffen.

Unser Eindruck vom Tierpark Kolmården

Nach dem man den Tierpark Kolmården betritt kommt man zu einer Rolltreppe, die durch einen Tunnel führt an dem schöne Tiermotive schon man die Vorfreude auf den Tierpark steigern. Da unser Kind Nr.3 damals noch etwas kleiner war, haben wir einen Bollerwagen ausgeliehen und es nicht bereut, der Tierpark ist schon ordentlich groß!

Dann kommt zuerst in Bamses Welt an, Bamse ist eine schwedische Cartoon Figur, die wirklich ganz süß ist. Dort kann man Spielen und auch einige Fahrgeschäfte fahren, wirklich schön angelegt für die lieben Kleinen.

Ein absoluter Pluspunkt des Tierparks sind die Größe der Tiergehege, es sind wirklich unheimlich große Anlagen. toll ist das man im Tigergehege durch einen Tunnel im Gehege geht und dessen eine Seitenwand durchsichtig ist, so nah kommt man wirklich selten an die Tiere, ohne wirklich zu stören.

Auch die Detailreichen Dekorationen im ganzen Park und in den Gehegen sind mit viel Liebe gemacht.

Tiger Deko an der Wand Tierpark kolmården
Dekoration beim Tigergehege

Das Highlight des Tierparks ist definitiv die Seilbahn die ungefähr 26 Minuten fährt und man von oben die Tiere entdecken und beobachten kann. Einmalig wie eine Safari in der Luft! Das hat Groß und Klein unglaublich viel Spaß gemacht. Die Seilbahn fährt über eine Länge von 2,6km und hat 78  Gondeln. In jede Gondel passen 8 Leute, wir waren in unserer Gondel ganz alleine.

 

Das war wirklich ein ganz tolles Erlebnis, die Tiere in einer sehr naturnahen Umgebung im Wald zu sehen. Das sind auch Gehege die man zu Fuß nicht sieht. In der Gondeln hat man dann auch ein Band mit Erklärungen zu den Tieren, auf Schwedisch und dort auch auf englisch, was im Park eher die Ausnahme ist, kaum Englische Erklärungen und auch die Tierfütterungen sind auf Schwedisch. Störte uns jetzt eher weniger , da Norwegisch und Schwedisch doch ziemlich ähnlich ist. daran könnte der Park aber wirklich noch mehr arbeiten.

Toll so einen Bären auf dem Baum zu sehen, während man mit der Seilbahn fast vorbei fährt.

Ein Kritikpunkt am Tierpark Kolmården ist definitiv das nördlichste Delfinarium Europas. Wir haben uns die Show angesehen und es war auch eine recht moderne  und interessanten Show, mit viel Multimedialen Elementen. Noch einmal würden wir uns keine Delphinshow ansehen. Die Lebensbedingungen von Delphinen kann man nun mal nicht mal Ansatzweise nachstellen.

Natürlich gab es auch ein Streichelgehege und viele,viele andere Tiere zu entdecken.

Vor allem die Raubvogelshow Wings war auch sehr,sehr sehenswert und informativ.

Dazu noch so einiges an Fahrgeschäften und seit 2016 gibt es auch ein Holzachterbahn: Wildfire, so dass es wirklich nicht nur ein Tierpark sondern auch eine Freizeitpark ist.

Fazit:

Der Tierpark Kolmården hat eine Menge zu bieten und wirkt auch gar nicht so touristisch und überlaufen, obwohl er ja gut besucht ist. Bis auf die Minuspunkte mit dem Delfinarium und des wenig vorhandenen englisches, ein Park in dem sich ein Besuch auf jeden Fall lohnt!

Was bietet der Tierpark Kolmården:

  • Tolle Spielplätze und Fahrgeschäfte
  • gute Restaurant und Imbiss Auswahl, dazu preislich ganz annehmbar
  • sehr naturnaher Park mit 80 Tierarten und 750 Tieren
  • Eine Safari Seilbahn, ein Erlebnis der Extra Klasse
  • von uns nicht getestet soll das am Parkliegende Hotel fantastisch sein und eines der kinderfreundlichsten in Schweden
  • auch nicht getestet, das Safari Camp , ein Zeltdorf mitten im Park hier mehr Infos
Glückliches Kind, einen wunderbaren Souvenir Shop gab es natürlich auch noch

 

 

 

 

 

 

 

18 Kommentare

  1. Hallo,

    oh WOW! Das wäre ein Tierpark, der mir auch gefällt. Ich hasse die Zoos hier bei uns – so kleine Gehege und null artengerecht … Den Tipp merk ich mir! Danke!
    …nur mit der Seilbahn – das müsste ich noch mit meiner Höhenangst ausmachen…

    Liebe Grüße,
    Verena

  2. ohh das schaut toll aus! ich war ewig nicht mehr in einem Tierpark, dabei hab ich es mir schon ganz fest vorgenommen mit meinen beiden Neffen 🙂

    finde es immer super toll, wenn Kinder die Tiere auf diesem Planeten noch in halbwegs natürlicher Umgebung sehen und erleben können! wie cool ist auch bitte diese Hochseilbahn – allein dafür wird sich der Auflug ja schon lohnen 😀

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  3. Was für ein toller Tierpark! Ich mag sie ja auch sehr gerne, aber mit der Gondel, das ist ja mal was Einzigartiges! Ich bin ganz begeistert. Deine Skepsis wegen der Delfine teile ich allerdings.

    Liebe Grüße, Bea.

  4. Hey,

    schade das er in Schweden ist. Von der Beschreibung wäre er nämlich direkt etwas für mich gewesen.

    Wichtig finde ich immer, dass die Gehege geräumig sind und das ist hier ja vorhanden. Die Seilbahn ist ja auch sehr cool!

    Lg
    Steffi

  5. Wow! Das scheint ein toller Tierpark zu sein! Meine Kinder lieben es Tiere zu beobachten. Schade dass wir zu weit weg wohnen … da wären wir sicherlich schon dort. Danke für den super Bericht :-)!

    Liebe Grüße
    Verena

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.