Erste Hilfe Tag 2018: Erste Hilfe sollte jeder können

 Werbung/Gewinnspiel:

Heute am 8.9. ist der Erste Hilfe Tag! Ein sehr wichtiger Tag, den Erste Hilfe ist etwas was jeder, egal welches Alter, egal wo und egal wann, können sollte! Ob zu Hause oder auf Reisen jederzeit kann es soweit sein, das man zu einem Notfall kommt. Es kommt dann gar nicht drauf an alles perfekt zu können, sondern das Wichtigste ist: etwas zu tun!

Erste Hilfe und ich

Foto: M-A-U-S

Erste Hilfe begleitet mich irgendwie schon mein ganzes Leben lang, als ich Kind war ging mein Kindergartenweg immer an einer sehr befahrenden Strasse entlang und diese hatte auch  eine gefährliche Kreuzung, mehr wie einmal musste da meine Schwester auf dem Weg vom Kindergarten bei einem Verkehrsunfall helfen, sie ist Krankenschwester und war so immer gut geschult.

Auch später haben wir an einer Kreuzung gewohnt, wo sehr oft Unfälle geschahen, dort habe ich die ersten Notrufe abgesetzt, damals noch an der Telefonzelle.

Später dann im Erwachsenen Alter habe ich in vielen Fällen Erste Hilfe leisten müssen. Zum Glück genoss ich eine gute und regelmäßige Erste Hilfe Ausbildung in der Ausbildung zur Krankenschwester.

Mindestens dreimal habe ich die S-Bahn in und um München gestoppt, da Menschen Hilfe brauchten, ob Bewusstlos oder völlig desorientiert.

Später musste ich auch mehrmals Herz-Lungen Rettung durchführen, beides Male leider ohne Erfolg aber das gehört leider dazu.

Diese Anziehung an Fällen die Erste Hilfe bedurften, setzten sich auch hier in Norwegen fort, einmal mussten wir eine Person aus dem Wasser retten, leider auch dort erfolglos eine Wiederbelebung versucht.

Aber jedes Mal ,war ich froh das ich der Erste Hilfe mächtig bin und nie kann man es genug wiederholen so einen Kurs , denn nur immer wieder üben,üben,üben hilft das man dann wirklich einen coolen Kopf bewahrt und weiß was man machen muss, genau daran soll der Erste Hilfe Tag erinnern!

Eines der ersten Dinge die ich mache wenn auf Reisen bin, mir die Notfallnummern merken bzw. aufschreiben! In allen EU- Staaten , sowie der Schweiz, Kroatien, Montenegro und der Türkei gilt die EU-weite Notrufnummer 1-1-2, neben anderen Notrufnummern in den einzelnen Ländern.

Ein Anbieter von Erste Hilfe Kursen ist M-A-U-S, was für Medizinische Ausbildung und Seminare steht und an 181 Standorten in Deutschland Erste Hilfe Kurse anbietet. Eine gemeinnützige GmbH, ein junges, kompetentes  Team, dem Erstklassigkeit wichtig ist.

Foto: M-A-U-S

Auf der Homepage gibt es auch gute Tutorials, die dein Erste Hilfe Wissen wieder auffrischen, allerdings ersetzen sie keinen Kurs, denn wie ich schrieb: nur üben, üben,üben hilft im Notfall einen klaren Kopf zu bewahren und dein Wissen auch richtig einzusetzen.

Das Wichtigste an der Ersten Hilfe ist nicht, das man es perfekt kann das Helfen, sondern das aller, aller, aller Wichtigste ist : das man etwas tut! Deshalb ist dieser Erste Hilfe Tag so wichtig, um uns die erste Hilfe ins Bewusstsein zu rufen. Den zum Helfen ist niemand zu klein und niemand zu alt!

Deswegen gibt es heute zum Erste Hilfe Tag 2018, hier ein Gewinnspiel in Zusammenarbeit mit  M-A-U-S:

5 x eine Verbandtasche und einen Gutschein für einen Erste Hilfe Kurs bei M-A-U-S

Was du dafür tun musst? Im Kommentar schreiben ob du schon mal einen Erste Hilfe Kurs gemacht hast und wann.Das Gewinnspiel läuft bis zum 30.9.2018, viel Glück!

11 Kommentare

  1. Hallo liebe Ina,

    ich finde es wirklich klasse, dass du dich so stark für Erste Hilfe einsetzt und auch schon so oft geholfen hast. Die Welt braucht solche Personen wie dich 🙂 Sehr traurig, dass die Wiederbelebungen erfolglos waren, aber manchmal ist es einfach zu spät 🙁 Dennoch toller Einsatz!

    Ich selbst war vor ein paar Wochen erst bei einem Erste Hilfe Kurs zum Auffrischen. Einmal zum Führerschein einen Kurs zu besuchen genügt einfach nicht, man vergisst das Erlernte im Laufe der Zeit leider viel zu schnell wieder…

    Liebe Grüße
    Carry

  2. Hey liebe Ina,
    erste Hilfe ist so wichtig. Meine letzte Schulung liegt schon wieder viel zu lange zurück. Bestimmt schon sechs Jahre. Und das muss ich ändern. Es entwickeln sich die Techniken ja auch immer weiter. Was ich damals beim Führerschein gelernt habe war dann im nächsten Kurs schon total überholt.

    Liebe Grüße,
    Mo

  3. Da gebe ich DIr absolut recht!
    Ich war als Kind schon im Jugendrotkreuz, zum Führerschein ist der Erste Hilfe ja Pflicht und in der Firma war ich ersthelfer mit regelmäßigen Kursen – kein Wunder, dass ich mich dann irgendwann in einen Arzt verliebt habe 😉

    1. Ja in Deutschland Pflicht, hier in Norwegen keine Pflicht, nur eine Stunde im Rahmen des Grundkurses, damit man dann begleitet fahren kann und da geht es dann eher, Sicherung der Unfallstelle, Eigensicherung. Also hier im Land haben leider nicht alle mit Führerschein, Kenntnisse in Erster Hilfe, jetzt startet gerade ein Kampagne, das alle Schüler Erste Hilfe lernen, das ist dann immer PHasenweise, bis das Geld mal wieder alle ist. Hier braucht man nicht mal einen Erste Hilfe Kasten im Auto. Da hab ich vielleicht geguckt als wir damals herzogen, für uns natürlich weiterhin eine Selbstverständlichkeit.

      LG Ina

  4. Hallo,

    ich war ja lange Jahre Ersthelfer bei mir in der Firma, da hatte ich alle zwei Jahre einen ersten Hilfe Kurs. Mit Führerschein und Bundeswehr komme ich locker auf 20 Erste Hilfe Kurse in meinem Leben. Jetzt da ich Fußballtrainer einer G-Jugend bin, werde ich wohl demnächst vom Verein noch auf einen Kurs geschickt. Ja, das Thema ist absolut wichtig und rettet auch Leben. Deshalb sollte jeder Mensch einen Kurs gemacht haben, denn zur Hilfe sind alle verpflichtet, und dann bitte auch mit einigermaßen Sachverstand.

    Liebe Grüße
    Blog-Pirat
    https://blog-pirat.com

  5. na da kann ich natürlich nur zustimmen! ich musste ja schon allein wegen Beruf und Studium einen erweiterten Erste-Hilfe-Kurs machen … finde es aber immer noch erschreckend, wenn dann doch mal was passiert, wie wenig Menschen, wirklich Ahnung von Erste-Hilfe haben und gar nicht handlungsfähig sind 🙁

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com

  6. Liebe Ina,

    ich finde Erste Hilfe sehr wichtig! Ich war 8 Jahre lang Flugbegleiterin und diese Kurse haben einfach dazugehört. Ich war darüber sehr dankbar, weil ich es wichtig finde im Notfall richtig zu reagieren. Leider habe ich diese Auffrischungskurse nun nicht mehr regelmäßig und möchte das unbedingt privat nachholen.

    Danke dass du auf dieses wichtige Thema hinweist!
    Liebe Grüße
    Verena

  7. wie bei so vielen anderen, war mein letzter Erste-Hilfe-Kurs zu Zeiten meines Führerscheins. Damals war Mund-zu-Nase-Beatmung noch Stand der Dinge…… längst überholt! Immerhin fehlt mir wenigstens nicht der Mut zuzupacken, auch wenn Blut spritzt und Knochen rausgucken. Als langjährige Reiterin hab ich da schon einiges sehen müssen. Meistens eher bei den Pferdchen, als bei den Reitern, aber ein Druckverband ist ein Druckverband, ist ein Druckverband!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.