Außergewöhnliche Unterkünfte(Blogparade)

Nach der letzten Blogparade bei uns, haben mal wieder Lust auf eine Blogparade, dieses Mal zu dem Thema: Außergewöhnliche Unterkünfte!

Wie es geht?

Zeig uns und berichte uns über deine außergewöhnlichste Unterkunft. Egal ob es eine besondere Lage, eine besondere Form der Unterkunft oder einfach etwas anderes außergewöhnliches war. Verlinke diesen Artikel darin und schreib hier in den Kommentaren deinen Beitrag. Am Ende gibt es dann eine Zusammenfassung dieser Blogparade.

Die Blogparade läuft bis zum 30.11.18. Wer selbst keinen Blog hat und trotzdem mitmachen möchte kann es in die Kommentare schreiben und dann melde ich mich zur Absprache, wie wir das dann handhaben.

 Außergewöhnliche Unterkünfte von uns

Die außergewöhnlichste Unterkunft war letzte Weihnachten die Airbnb Übernachtung auf einem Segelschiff, der Kristi.

Kristi, unsere Unterkunft in Alicante

Das war schon toll, vor allem natürlich für die lieben Kleinen! Sanftes in den Schlaf schaukeln,Fische füttern, sich in der Sonne ausruhen einfach erholsam in der Marina von Alicante.

Lustig war das Hineinklettern ins Schiff , aber sogar der Weihnachtsmann hat es geschafft ins Boot zu kommen.

Oder eine Silvesterfeier lange vor unseren Blogzeiten und lange bevor Nico sich Ernsthaft mit der Fotografie beschäftigt hat. also entschuldigt die Fotoqualität!

In einer Burg in der Nähe von Dresden. Die Burg haben Freunde gekauft und hatten erst ein paar Räume hergerichtet wo wir dort zu Besuch waren.

Unsere Unterkunft Silvester 2003

Eine tolle Burg, aber wir kommen einfach nicht mehr drauf wo sie war, irgendwo kurz vor Dresden, daran erinnern wir uns noch. Auf jeden Fall ein tolles Silvesterfest!

 

Der Burghof

Wir freuen uns über wunderbare Beiträge von euch über außergewöhnliche Unterkünfte!

 

Teilnehmer:

Lieblingsspot: Challet in den Bergen 

The Road Most Traveled: Romantisch Marina Bay Sands

Raus ins Leben: Hotelschiff Stockholm

Outdoorfamilienglück: Hüttenübernachtung mit KInd

Bambooblog: Schlosshotel China

Fineontour: Hausboot Havel

Ferngeweht: 3 ungewöhnliche Unterkünfte

Wandkalender 2019 Russland oder Norwegen

 

 

 

 

 

22 Kommentare

  1. Das Übernachten auf einem Schiff stelle ich mir echt lustig vor 🙂 Das muss ich auch unbedingt mal machen. Die Idee sich zusammen mit Freunden eine Burg zu kaufen finde ich echt cool, das hat auch nicht jeder 😀

  2. Ich kann von meiner schlimmsten Übernachtung in Kroatien berichten. Es hat nach Kanal gerochen und das Bad/WC musste man sich mit fremden Nachbarn teilen. Ich habe mit 3-Schichten-Kleidung schlafen “müssen”. Geht bei mir gar nicht. LG, Claudia

  3. Das übernachten auf einem Schiff ist wirklich so besonders. Ich habe es früher geliebt und heute denk ich oft, es wäre mir zu klein. Ich bin mir aber sicher, die Kinder würden es wahnsinnig schön finden. Toll, diese Möglichkeit. Ich bin früher geflogen als Stewardess, habe daher schon viele tolle Hotels gesehen, aber eigentlich kommt es mir Immer auf die Menschen die dabei sind an. Lieben Gruss. Sunita

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.