Meine Lieblingsstadt im Norden-Aalborg

Meine Lieblingsstadt im Norden eine  Reihe hier auf dem Blog, in der in unregelmäßigen Abständen, unsere Leser ihre Lieblingsstadt im Norden vorstellen können und da ist es egal ob Deutschland, Norwegen, Schweden, Dänemark, Finnland , Schweden oder ein ganz anderes Land welches im Norden liegt.

Wir stellen 5 Fragen und dazu gibt es noch allerlei Wissenswertes und Informatives über die Lieblingsstadt.

Die Fragen zur Lieblingsstadt im Norden:

1. Welche ist meine Lieblingsstadt im Norden?
2. Warum ist es meine Lieblingsstadt?
3. Deine ” Geheimtipps” für die Stadt.
4. Warum sollten andere sie besuchen?
5. Beschreibe die Stadt mit 3 Adjektiven

Heute stellt  Marion von Meermond ihre  Lieblingsstadt im Norden vor.
 

1. Welche ist meine Lieblingsstadt im Norden?

Meine Lieblingsstadt ist Aalborg.

Als es darum ging, unseren zukünftigen Wohnort auszuwählen, fiel unsere Wahl sehr schnell auf die viertgrößte Stadt Dänemarks. Sie bietet uns alles, was wir für ein gutes Leben in unserer neuen Heimat brauchen: moderne Infrastruktur, Meer und Charme.

2. Warum ist es meine Lieblingsstadt?

Das relativ kleine Aalborg hat nur 114.000 Einwohner. Es ist nicht überlaufen und konnte sich trotz moderner Stadtentwicklung einen Charakter bewahren, wie wir ihn schätzen. Nordische Gelassenheit und hyggeliges Lebensgefühl vereinen sich mit modernster Entwicklung. Ich finde, in

Aalborg harmonieren die Gegensätze besonders gut.

Steht man auf dem Hügel Lindholm Høje im Norden der Stadt, blickt man auf schiffartige Gräberfelder aus der Wikingerzeit, silbergraue Industriegebäude und futuristische Architektur am Ufer des Limfjords. Während man im Zentrum zwischen farbenprächtigen Häusern aus dem 16. Jahrhundert schlendert, kann man demnächst in den ersten selbstfahrenden Bus Dänemarks einsteigen. Selbst nach einer Fahrt im dichten Berufsverkehr kommt man mit Ruhepuls an seinem Arbeitsplatz an.

3. Deine “Geheimtipps” für die Stadt

Unter www.visitaalborg.de findet man Anregungen für einen gelungenen Aufenthalt in der Stadt. Ich persönlich liebe es, durch Fjordbyen zu schlendern. Fjordby liegt am Skudehavn und ist eine ganz besondere Siedlung, die heute gesetzlich mit Schrebergärten gleichgestellt ist. Fjordby entstand aus einer Art Fischersiedlung. Die Fischer haben sich aus Treibgut und zusammen geflickten Gegenständen Hütten gebaut, die inzwischen Museumscharakter erreicht haben. Kein Haus gleicht dem anderen. Jedes Jahr ziehen in den Sommermonaten wieder farbenfrohes Lebensgefühl und künstlerische Kreativität in die stets im Wandel befindlichen Parzellen am Ufer des Limfjords ein. Die Fjordbyer sind aufgeschlossen, strahlen inneres Lebensglück aus und sind zu Recht stolz auf das, was sie sich geschaffen haben.

Foto:Marion
Fjordby

Kunst und Kreativität zeigen sich nicht nur in den architektonischen Sahneschnitten Musikkens Hus und dem Utzon Center, sondern über die ganze Stadt verstreut. Im gesamten Stadtgebiet stößt man immer wieder auf einzigartige Graffitis, die ganze Häuserseiten zu einem Kunstwerk verwandeln.

Foto: Marion

Im Kildeparken beim Kulturcenter gibt es was auf die Ohren. Dort finden die Konzerte des Aalborger Karnevals statt. Den feiert man hier übrigens im warmen Mai. Seit 1987 werden im Park auch die klingenden Bäume gepflanzt. Jeder Künstler, der in Aalborg ein Konzert gegeben hat, hinterlässt dort seitdem seine musikalische Hinterlassenschaft. Drückt man auf die Knöpfe, kann man kurzen Ausschnittenseines Könnens lauschen.

Ein Café, in das es mich immer magisch zieht, ist das Penny Lane, das auch auf visitaalborg aufgeführt ist. Dort stimmt einfach alles. Qualität, Konzept, Preis und Flair. Will man sich nach seinem Stadtbummel im beliebten Thronsessel aufwärmen, muss man entweder Glück haben oder eben öfter dort vorbei schauen. Der Tee und die Speisen schmecken aber auch auf allen anderen Sitzplätzen königlich. Leitungswasser darf man sich gratis zu seiner Bestellung dazu nehmen.

4. Warum sollten andere sie besuchen?

Nordische Städte haben eine warme Ausstrahlung, die einen in der skandinavischen Kühle umarmt. Und Aalborg ist für mich die Stadt, in der die berühmte, dänische Hygge zeigt, was sie wirklich bedeutet.

5. Beschreibe die Stadt mit 3 Adjektiven.

Kreativ.

Hyggelig.

Nordisch.

 

Zu Marion:

Foto: Marion

Hejsa,

Ich bin Marion und lebe mit meiner Familie seit 2014 im Norden von Dänemark. Wir alle haben bayerische Wurzeln, doch im Herzen sind wir Skandinavier. Wir lieben Dänemark und seine nordischen Nachbarländer. Ich schreibe den Blog Meermond und zeige auf, wie man in Dänemark lebt und welcher Kultur und Natur man dort begegnet. Ich gebe daher einen besonderen Einblick in ein Land, in das sich viele in den letzten Jahren verliebt haben. Darüber hinaus liebe ich königlich genossenen Tee, denn der dänische Kaffee schmeckt mir auch im schönen Aalborg nicht.

Vi snakkes ved, Meermond

https://meermond.blog/

Danke Marion für deine Lieblingsstadt im Norden, Aalborg!

Hast du auch eine Lieblingsstadt im Norden, würden wir uns freuen wenn du sie uns vorstellen möchtest! Melde dich in den Kommentaren oder per Mail bei uns!

Wer sich übrigens mehr für den Süden interessiert findet bei Julie en voyage die Lieblingsstädte des Südens!

 

11 Kommentare

  1. Ein toller Blogartikel, solche gepflegten Strebergärten gibt es nur noch sehr selten hier in Deutschland. Leider interessiert das Gärtnern nur noch wenig Menschen. Aber wahrscheinlich ist Fjordbyen auch eine sehenswerte Ausnahme.
    Alles Liebe
    Annette

  2. Liebe Ina,

    deine Reihe “Meine Lieblingsstadt im Norden” lese ich ja unheimlich gerne. Nicht nur, weil sich meine schlechten Städte Kenntnisse verbessern, sondern weil es auch so interessant ist.
    Aber hyggeliges Lebensgefühl musste ich erst mal recherchieren. Noch nie davon gehört. Daher danke auch an Marion für diese tolle Vorstellung der Stadt Aalborg.

    Liebe Grüße,
    Mo

  3. Schön geschrieben. Man merkt wie du die Stadt magst und man bekommt gleich Lust, dort einmal hinzufahren und die selber zu sehen.
    Diese kleinen Häuser sind richtig süß. Muss toll sein die da live zu sehen.

    Liebe Grüße
    Julia

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.