Zurück nach Deutschland: Worauf wir uns freuen

Nachdem wir verkündet haben das wir wieder  nach Deutschland gehen, erreichen uns immer wieder Fragen darüber , auf was wir uns freuen wenn wir zurück nach Deutschland gehen. Das wollen wir heute hier mal beantworten. Der Text ist sicher ein bisschen auch mit einem Augenzwinkern zu lesen und sicher nicht komplett.

Auf was wir uns freuen beim zurück nach Deutschland kommen:

Aussicht von unserer neuen Wohnung in Görlitz
  • Zuerst einmal freuen wir uns natürlich darauf eine neue Stadt, eine neue Gegend kennen zu lernen. Ich liebe es neue Städte langsam Schritt für Schritt zu erkunden und zu entdecken.
  • Nico freut sich auf neue Fotomotive und neue Inspirationen
  • Dann auf ganz profane Dinge, wie eine grössere Auswahl in den Geschäften und an Geschäften. Nicht nur die Wahl von Kaufen oder nicht kaufen, weil nix anderes da, wie hier so oft. Das klingt ja jetzt eher materiell, dabei sind wir ja Fraktion Minimalismus, aber einfach die Möglichkeit wählen zu können freut uns.
  • Drogerien, ja sowas gibt es hier nicht in dem Sinne. Oftmals gibt es Körperpflegeprodukte in Klamottenläden oder im Supermarkt, dementsprechend klein ist die Auswahl oder es gibt Parfümerien, die sind oftmals auch sehr klein. Aber so eine Drogerie mit Waschmittel, Pflegeprodukten, Babyprodukten fehlt hier im Land komplett. 
  • Bratwurst, naja die vermisse nur ich, die anderen sind hier eher Fraktion Vegetarier.
  • Weihnachtsmärkte, praktisch das wir in der Vorweihnachtszeit umziehen.
  • Die ganzen Weihnachtsleckereien, Lebkuchen, Dominosteine usw.
  • Nächstes Jahr Laternenumzug mit den Kleinen, die zwei Kleinsten kennen das gar nicht, sind eben in Norwegen geboren.
  • ordentlichen Senf,  Görlitz ja nicht weit entfernt, wo der Beste Senf herkommt
  • Brot und Brötchen die schmecken
  • nachhaltiges Einkaufen wird deutlich einfacher, in Görlitz gibt es einen Unverpackt Laden!
  • Kindergeld, welches nicht nur um einiges höher ist, sondern auch noch bezahlt wird wenn das Kind über 18 ist sich aber noch in Ausbildung befindet.
  • Eine niedrigere Stromrechnung, wir wohnen hier in einem alten Haus, welches schon lange nicht mehr renoviert wurde, so sieht es mit Isolation ganz,ganz schlecht aus. Da wir neben Holz auch mit Strom heizen, liegt der Stromverbrauch im Winter schon mal über 2500kWh im Monat. Zwar ist der Strompreise geringer wie in Deutschland, aber auch da kommt ein hübsches Sümmchen zusammen.
  • Auf Fenster durch die es nicht zieht, die nach innen aufgehen und die man anklappen kann.
  • Darauf das wir nicht nur Görlitz entdecken können sondern, da sie eine Grenzstadt ist gleich noch mit Zgorzelec
  • Für uns als Tierpark und Zoo Fans,kommt es gelegen das es einen Tierpark gibt und auch andere Zoo nicht weit sind. Hier ist der nächste 160 km weit entfernt in Schweden, ein ganz schrecklicher oder 170 km weiter nördlich der hat aber nu im Sommer auf oder dann 690 km weiter südlich.
  • Kinderärzte oder Fachärzte allgemein. Hier macht alles der Hausarzt , wird man dann zum Facharzt überwiesen, die meist an den Kliniken sind, kann man es sich nur bedingt aussuchen wohin. So sollte ich neulich zu einer Untersuchung gut 180km entfernt obwohl Trondheim nur 35 km entfernt ist, das kann man dann zwar ändern allerdings führt das dann wieder zu längeren Wartezeiten. 

Was wir vermissen werden in Norwegen:

Wir werden sicher auch so einiges vermissen hier in Norwegen.

Fjord
  • Die skandinavische Gelassenheit
  • Die Berge und gleichzeitig den Fjord
  • Nico wird das Angeln am Fjord vermissen, was ohne irgendwelche Angelscheine möglich ist
  • Das wohnen in einem Einfamilienhaus, ohne Rücksicht nehmen zu müssen auf Nachbarn
  • Der Platz rund ums Haus, ein Paradies für die Kleinen
  • Unseren Kamin
  • Das ruhige Auto fahren
  • Die Aussicht über Stjørdal von unserem Haus
  • die hellen Nächte im Sommer

Da kommt sich noch so einiges dazu! Wir werden sicher nach einiger Zeit in Deutschland Resumé ziehen. Noch etwas mehr wie 4 Wochen bis wir umziehen, das Haus wird immer leerer und wir sind schon sehr gespannt wie es wird der Umzug und die Zeit in Deutschland.

Soweit zu dem auf was wir uns in Deutschland freuen wenn es nun bald zurück nach Deutschland für uns geht. Was meinst du was du in Deutschland vermissen würdest, wenn du im Ausland leben würdest?Schreibe es gerne in die Kommentare.

 

13 Jahre in Norwegen-Zurück nach Deutschland

Norwegen von A bis Z, Buchstaben : A-K

Warum zurück nach Deutschland?-Rückkehrer antworten

 

 

18 Kommentare

  1. Ich wünsche euch einen guten Start in Deutschland. Weil ich selbst lange Zeit im Ausland lebte, kenne ich die Umstellung. Ich hoffe, du bekommst kein Heimweh – denn ich hatte das. Es war furchtbar, aber ging wieder vorbei. Wer weiss schon, wohin euch der Wind noch trägt.

  2. Ich befinde mich ja aktuell selber im Ausland. Und ich verstehe den Punkt “Lebkuchen” zu gut 😀
    Ich habe daheim angerufen und gebettelt, dass man mir bitte eine bunte Mischung aus Lebkuchen runter schicken soll. Sonst fehlt in der Vorweihnachtszeit einfach was. Und auch bei deutschem Brot bin ich absolut bei dir.

    Das mit dem Kindergeld überrascht mich, ich dachte Norwegen wäre da besser angelegt als Deutschland. Wieder was dazu gelernt.

    Liebe Grüße Anni von https://hydrogenperoxid.net

    1. Interessant das das so viele denken mit dem Kindergeld, es gibt in Europa nur in Luxemburg höheres Kindergeld wie in Deutschland. Hier wurde seit 25 Jahren nix an der Höhe des Kindergelds geändert, es liegt bei um die 90€.

      LG Ina

  3. hihi, wenn man eure lange Liste so liest, wird man sich doch erstmal bewusst, was Deutschland alles schönes zu bieten hat! ich würde die Weihnachtsmärkte wohl auch sehr vermissen – und das, obwohl ich kein ausgesprochener Winter-Typ bin 😉

    da wünsche ich euch einen wundervollen Start!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  4. Ich schließe mich meinen Vorrednern gern an und wünsche euch einen guten Start! Danke für die schönen Fotos. Da möchte ich am liebsten sofort nach Norwegen reisen. Übrigens tatsächlich eins der Reiseziele, die auf meiner To-do-Liste stehen.

    Liebe Grüße

  5. Norwegen war schon immer ein Traum von mir. Aber vermutlich auch nicht auf Dauer. Was ich vermissen würde? Tatsächlich auch die Weihnachtsmärkte. Und die Möglichkeit, immer alles einfach kaufen zu können. Und Bier – gutes bayerisches Bier vermutlich auch (und da meine ich nicht die großen, bekannten Markten *gg*).
    Alles Gute für den Umzug!
    Sandra

  6. Haha, ja das Brot und die Brötchen, da freue ich mich schon immer nach 3 Wochen USA darauf. Das ist etwas, das würde ich im Ausland echt vermissen. Denn immer nur das Alibi-Korn oder Weißbrot… puh. Und hier im Süden würde ich im Ausland definitiv auch unsere Spätzle vermissen. Ok, ich müsste die dann wohl eben selber machen… Denn auch hier würde mir wohl etwas Abwechslung fehlen.

  7. Was für eine aufregende Zeit für euch! Ich kann mir vorstellen dass ihr einiges vermissen werdet und es eine Umstellung für euch sein wird … aber bald werdet ihr euch in Deutschland wieder zu Hause fühlen. ich bin echt gespannt wie es euch geht.

    Liebe Grüße
    Verena

  8. Schon nach drei Wochen Urlaub im Ausland vermisse ich das deutsche Brot. Ich glaube, ich müsste eine Bäckerausbildung machen, bevor ich ins Ausland ziehe 😉 Und, ja, du hast schon recht: Das Gesundheitssystem hier ist einfach auch sehr gut.
    Liebe Grüße
    Angela

  9. Ich muss einen eklatanten Fehler in deinem Beitrag korrigieren: Der beste Senf kommt nicht aus Görlitz, sondern aus Bautzen! 😉

    Dass es in so vielen Ländern keine Drogerie-Märkte gibt, finde ich interessant. Noch mehr aber, dass so viele Deutsche das als Heimatgefühl und Sehnsucht in andere Länder mitnehmen. Alle Neuseeland-Expats sehnen sich nach dm-Produkten, und das schönste Erlebnis für meine Tochter in Slowenien war die Entdeckung, dass es dort dm gibt! Also viel Spaß beim Shoppen 😉 und vielleicht können wir uns dann ja auch mal besuchen!

    LG aus Dresden
    Jenny

    1. Na ich meine doch den Bautzner Senf, den haben wir uns immer mitbringen lassen bei Besuch aus Deutschland! Schrieb ja kommt nicht soweit von Görlitz her ;-). Rate mal wo wir im Urlaub dann am meisten shoppen waren, vor allem die Kinder und die Jugendlichen.

      LG Ina

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.