Meine Lieblingsstadt im Norden: Bergen

Weiter geht es mit der Reihe : Meine Lieblingsstadt im Norden. Diesmal sind es so gar 2 die uns ihre Lieblingsstadt vorstellen.

Bergen Foto: Jens Körner

Wie immer gibt es von uns 5 Fragen, die beantwortet werden oder aber ein ganz  eigener Text über seine Lieblingsstadt.

Den Anfang macht Gaby Hinz:

1. Welche ist meine Lieblingsstadt im Norden?

    Bergen

2.Warum ist es meine Lieblingsstadt?

   Die ganze Stadt hat eine tolle Atmosphäre

3. Deine ” Geheimtipps” für die Stadt.

   Fischmarkt, Fløibahn, Aquarium

4. Warum sollten andere sie besuchen?

   Weil sie  einfach eine Reise wert ist

5. Beschreibe die Stadt mit 3 Adjektiven.

  Romantisch, sehenswert, verregnet😁

Foto: Sabine Sablotny

 

Danke Gaby für die Vorstellung deiner Lieblingsstadt!

Karin Schneider schreibt über Bergen und die Insel Sotra

Ich habe letztes Jahr im Sommer das erste Mal Norwegen besucht, mit meiner Tochter und Hund. Wir sind mit der Fähre nach Göteborg gefahren. Dann nach Oslo, von Oslo quer durch bis nach Bergen. Wir haben immer zwei Nächte bei jedem Ort übernachtet, also Göteborg – Oslo – Gol – Oeuvre Eidfjord. Bergen – 1 Woche. Für die eine Woche hatte ich eine Unterkunft auf der Insel Sotra. Sie liegt noch westlich von Bergen.

Wir wohnten in einem Haus, welches von zwei älteren Frauen bewohnt wird. Da wir nicht so gutes Wetter hatten, konnten wir leider nicht die ganze Insel entdecken.

Die Insel Sotra wird am nördlichen Ende immer schmaler und ist durch einige Brücken verbunden. Eine Brücke war nur einspurig und so steil, so das man nicht sieht, ob einem ein Auto entgegen kommt. Hier hatten wir auch endlich Gelegenheit frisch gefangenen Fisch zu kaufen. Also ich würde diese Insel als Geheimtipp oder spezial Tipp geben, wer nicht nur die Stadt Bergen in dieser Gegend sehen möchte. Ich glaube Sotra ist bei Anglern bekannt.

Bergen

Nach Bergen sind wir mit dem Bus und dem Auto gefahren. Leider waren wir zeitlich immer zu spät und die Massen an Tagestouristen von den Schiffen überliefen schon das Hafengebiet. Das war ein bisschen schade.

Also am besten immer früh / oder dementsprechend spät dort sein.

Wir waren 3x in Bergen immer im Regen, Anfang August. Man kann dort gut shoppen gehen – Lieblingsbeschäftigung meiner Tochter, Museen besuchen, und man findet auch weniger touristische Essgelegenheiten.

Ich werde hier nochmal außerhalb der Ferienzeiten kommen und mit hoffentlich keinem Regen und weniger Menschen durch die Stadt gehen.
Ich bin Karin 57 Jahre und meine Tochter Maren , 20, und unser Hund Kaila ca. 9 Jahre.

Danke an Karin für die Vorstellung von Bergen und der Insel Sotra.

Foto: Cornelia Wanderer

Informatives über Bergen

Bergen ist mit fast 280000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Norwegens und liegt in der fylke(Provinz) Hordaland.

Bergen ist der Starthafen der Hurtigruten. Die Geschichte der 900jahre alten Stadt reicht bis in die Wikingerzeit zurück.

Die Stadt ist von sieben Bergen umgeben wovon der Ulriken der Höchste ist mit 643m. Ein schöne Wanderbeschreibung mit vielen schönen Bildern findet ihr bei Inspirationsforall.

Bekannt ist Bergen für sein Regenreichtum , an ca.248 Tage im Jahr  regnet es und hat damit den “Ruhmvollen” Namen: Regenreichste Großstadt Europas zu sein,  also immer wichtig bei einem Besuch in Bergen: Regensachen!

Der Stadtteil Bryggen,  die Landungsbrücken oder Kai am Hafen die oben auf den ersten Bild zu sehen sind, prägen das Stadtbild.

Das Viertel Bryggen ist 1979 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt worden.

Bergen war als eines der Hauptsitze der Hanse und damit ein wichtiges Handelszentrum von Norwegen mit dem Rest der Welt. Es war selbst aber keine Hansestadt, da die Städte wo ein Hansekontor zu finden war, keine Hansestadt werden konnten.

10% seiner Einwohner sind Studenten und damit wird Bergen zu einer lebhaften und auch internationalen Stadt, die viele Sehenswürdigkeiten zu bieten hat ob Kulturell oder landschaftlich.

Ein besonderer Dank geht heute an die Facebookseite: Norwegen-Bilder,Urlaub,Infos 

da sich dort viele gefunden haben die uns die heutigen Bilder von Bergen zur Verfügung stellten, da wir selbst noch nicht in Bergen waren, es so viele Bilder wurden, das ich nur einen kleinen Teil wählen konnte, danke noch mal an euch alle!

Die anderen Lieblingsstädte im Norden:

Meine Lieblingsstadt im Norden: Tromsø

 

Meine Lieblingsstadt im Norden: Ålesund

 

Willst du beitragen und uns deine Lieblingsstadt im Norden verraten, dann melde dich einfach bei uns!

Warst du auch schon mal in Bergen, schreib im Kommentar was dir am Besten gefiel und ob die Stadt auch für dich das Zeug für deine Lieblingsstadt im Norden hat!

 

 

 

35 Kommentare

  1. ohh so langsam wächst mir diese feine Reihe an Bloglese-Herz!
    ein echt schöner Einblick in diese norwegische Lieblingsstadt 🙂

    was mir direkt so richtig ins Auge springt, sind diese wunderschönen, bunten Holzhäuser! die haben Charme! aber auch die Insel und damit die Nähe zum Wasser macht diesen Ort wohl zu einem absoluten Erholungsplätzchen 😉

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  2. Uaaaaahhhh, so viel Regen im Jahr? Aber, wenn es Bergen dennoch in die Pole-Position der Lieblingsstädte im Norden geschafft hat, scheinen die anderen Argumente ja deutlich zu überwiegen. 😉 Nicht-touristische Lokale sind sicher deutlich positiver zu gewichten als Regen negativ. Schöner Beitrag. Grüße aus dem 24°C warmen apulischen Frühling – ganz ohne Regen. 😀 Julia

    1. Mach uns nur neidisch mit dem Frühling ;-)! Schick mal ein bisschen hier her, wir hatten heute Nacht -12Grad.

      Lg aus dem winterlichen Norwegen
      Ina

  3. Von Bergen habe ich schon sehr viel Positives gehört und gelesen. Mich fasziniert vor allem der historische Hintergrund (siehe Wikinger) von diesem wundervollen Fleckchen Erde! Der Regen stört mich übrigens überhaupt nicht und sollte es sich ergeben, das sich einmal die Chance habe Bergen hautnah zu erleben, würde ich mich sehr freuen.

    Liebe Grüße aus dem verschneiten Tirol,
    Corinna

  4. Bergen hat uns auf unserer Norwegen-Tour auch super gefallen, trotz Regen. Sehr schön die bunten Häuser und der kleine Fischmarkt und sehr cool die lässigen Gummistiefel, die dort zu Hosenanzügen getragen werden.
    Beim nächsten Norwegen-Trip schauen wir dort ganz bestimmt wieder vorbei.

    Viele Grüße Silke & Thomas

  5. Ich war bislang nur in Bergen in Schweden 🙂 Bergen in Norwegen scheint aber eindeutig schöner zu sein 🙂
    Leider habe ich persönlich noch keine Lieblingsstand im Norden da ich den Norden einfach noch nicht erkundet habe. Das werde ich aber auf jeden Fall noch tun!

  6. Wirklich ein sehr schöner Beitrag. Ich glaube in Bergen würde ich mich auch wohl fühlen. Die Häuser und kleinen Gassen sehen sehr idylisch aus. Ich mag es immer sehr, private Reisetipps zu bekommen. Werde ich mir auf jeden Fall mal merken.

    Liebe Grüße

    Freya

  7. Ein wirklich wunderschöner Beitrag! Bergen wäre ganz nach meinem Geschmack. Leider bin ich noch nie viel gereist, weil ich in meinem Leben noch nicht dazu kam. Bergen hört sich auf jeden Fall super an und werde ich mir merken. Der Norden spricht mich sehr an!
    Liebe Grüße
    Julia
    http://www.aboutjulia.de

  8. Ich muss zugeben, dass ich noch nie von der Stadt gehört habe, aber die Bilder sehen so toll aus. Ich liebe bunte Häuser, solche muss es öfter geben! Sehr interessanter Beitrag. 🙂

    LG Pierre von Milk&Sugar

  9. Danke für deinen Tipp! Ich liebe immer deine Hintergrundinfos zu den Destinationen <3! Und Bergen sieht super interessant aus … da möchte ich unbedingt mal hin. Hab mich sofort in deine Fotos verliebt … das sieht einfach toll und vor allem romantisch aus.

    Hab einen schönen Abend!
    lg
    Verena

  10. Also Bergen sieht schon toll aus, aber der viele Regen würde mich jetzt eher abschrecken. Im Urlaub habe ich gerne Sonne! Vielleicht lohnt es sich dann eher im Winter wenn Schnee liegt?

  11. Schon die Häuser da sehen ja absolut putzig aus! Da bekomme ich auf der Stelle Fernweh und Lust, mir Bergen auch man anzuschauen. Da ich sowieso gerne in Museen gehe (und esse), klingt das für mich perfekt. 😉 Auch die leicht abenteuerlicher Fahrt auf der steilen, schmalen Straße zur Insel klingt cool. Sollte ich mal zu meinem Roadtrip durch die Nordländer kommen, wird das auf jeden Fall auf meiner Liste stehen!
    Liebe Grüße
    sarah

  12. Die Farben im Norden finde ich immer wieder beeindruckend. Und die Stadt Bergen reizt mich, seit ich mal Leute von dort kennen gelernt hatte. Aber geschafft habe ich es bislang noch nicht. Vielleicht wird ja doch noch eines Tages etwas draus…
    Liebe Grüße
    Salvia von Liebstöckelschuh

  13. Wieder so ein toller Beitrag! Die Bilder sind so schön! Die Regentage würden mich jetzt nicht abschrecken, es gibt wohl wirklich sehr viel dort zu entdecken. Und nur mal so unter uns – vor ein paar Jahren wären wir beinahe ausgewandert, und zwar in die Nähe von Bergen. Unsere Courage hat uns aufgehalten.

    Lieben Gruß,
    Bea.

  14. Wenn wir das nächste mal in Richtung Norwegen unterwegs sind, werd ich dich wohl mal direkt kontaktieren. Ich denke, da werd ich mir ein paar gute Tipps abholen können.

    Tolle Blogreihe und Bergen wäre mal was für ein Wochenende.

    LG Sebastian

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.