Faszination Skandinavien- Blogger erzählen was sie ausmacht diese Faszination

Die Faszination Skandinavien was macht sie aus?

Seit 2005 leben wir in Norwegen, also seit 13 Jahren, 2 unserer Kinder sind hier geboren . Immer wieder werden wir gefragt warum wir nach Norwegen ausgewandert sind. Was die Faszination Skandinavien ausmacht? Für uns leicht zu beantworten: Weil wir dem Stress der in Deutschland vorherrscht entfliehen wollten und die norwegische Ruhe lieben, sowohl die Ruhe dadurch das sich  einfach viel weniger Menschen auf relativ großem Raum verteilen, wie auch die Ruhe im Arbeitsleben, ich weiß das ändert sich auch hier, aber noch ist es um Welten ruhiger hier . Nico hatte einfach keine Lust mehr seine Kinder gar nicht aufwachsen zu sehen, da er um 6 das Haus verließ und oft erst um 19.Uhr wieder nach Hause kam oder eben auf Montage war. Hier in Norwegen arbeitet man um zu  leben zu können nicht  man lebt nicht um arbeiten zu können.

Dazu natürlich noch eine wunderschöne , unbeschreibliche Landschaft! Es ist natürlich auch nicht alles Gold was glänzt hier, viele Sachen stören uns hier auch, aber die Vorteile überwiegen für uns.

Da wir immer wieder merken auf wie viel Menschen Skandinavien so anziehend wirkt, wollten wir es einmal genauer wissen was macht die Faszination Skandinavien nun aus?

Dazu haben wir  Blogger gefragt und hier kommen ihre Antworten auf unsere Fragen die da lauten:

  1. Was macht für dich die Faszination Skandinaviens aus?
  2. Welches Land ist dein Favorit und warum?
  3. Könntest du dir vorstellen dort zu leben ? alternative: Warum lebst du dort?
  4. Hast du ein Lieblingsgericht in Skandinavien?
  5. Mit welchem Alter warst du das erste Mal in Skandinavien und wie oft seit dem?

Wirklich interessante und vielfältige Beiträge sind zum Thema Faszination Skandinavien nun entstanden.

 

Die Roadies

Juli, Mike & Hund Pan “on the road”! Bei uns findest du spektakuläre Landschaftsaufnahmen, Berichte unserer Abenteuer-Reisen im Wohnmobil, viele Infos rund ums Campen mit Hund und alles Wissenswerte rund um die Reise-Fotografie.

www.facebook.com/DieRoadies

https://www.instagram.com/die_roadies/

https://www.pinterest.de/dieroadies

1. Was macht für euch die Faszination Skandinaviens aus?

Das Land, die Leute und vor allem die rauhe Natur hat es uns angetan.

Wir lieben die Klippen, den Wind und das Meer. Wir sind nicht die Typen, die gern bei über 35 Grad in der Sonne braten – ok Mike kann das schon ab und an, aber Juli nicht so.

Skandinavien bietet einfach alles – tolle Berge, geniale Sandstrände und nette Menschen. Und das allerbeste: Man darf hier noch mit dem Wohnmobil das Land bereisen!

Das ist unsere liebste Art zu reisen, Hund eingepackt und los geht’s!

2. Welches Land ist euer Favorit und warum?

Puh, das ist schwer zu beantworten. Norwegen ist einfach sensationell von der Landschaft her. Fotomotive ohne Ende!

Am häufigsten sind wir allerdings in Dänemark, eigentlich sind wir jedes Jahr hier. Auch jetzt gerade, wo wir diese Zeilen schreiben. Dieses Jahr ist´s sogar schon das dritte Mal 😉

Dänemark bietet zwar keine Berge, türkisfarbenes Wasser und karibische Strände wie Norwegen, aber dafür gibt es hier unendliche Weite, totale Ruhe und wunderbar entspannte Menschen. Und man ist schneller in Dänemark als in Norwegen 😀

Egal ob mit dem Wohnmobil oder in einem Ferienhaus, Dänemark ist immer toll. Sobald wir über die Dänische Grenze fahren und die Autobahn verlassen, setzt die Erholung ein. Dänemark ist für uns der Inbegriff von erholsamen Urlaub. Hier kennen wir fast alle Strände. Wir lieben es mit dem Wohnmobil von Strand zu Strand zu fahren und überall einfach zwei-drei Tage zu bleiben.

Island ist allerdings schon unendlich lang ein Traum von uns! Geht aber natürlich (für uns) nur mit Wohnmobil und leider haben die Isländer nicht ganz so tolle Einreisebestimmungen für Hunde, so dass wir Island erst erleben können, wenn unser Pan irgendwann nicht mehr bei uns ist, was hoffentlich noch seeeeehr lange dauert!

3. Könntet ihr euch vorstellen dort zu leben ?

In Dänemark? Ja auf jeden Fall! Allerdings ist das auch schon Tradition bei uns, egal in welchem Land wir unterwegs sind, wir malen uns immer aus wie es wäre, hier zu wohnen. Überlegen schon, wie und wo wir genau wohnen, überlegen uns Geschäftsideen…das macht Spaß! Im Endeffekt ist aber gerade Juli sehr heimatbezogen und wir vermissen schnell unsere Familie und die Freunde. Wir haben auch letztes Jahr in Deutschland erst ein Haus gekauft. Wir reisen allerdings so oft wie irgend möglich, sind aber trotzdem immer froh wieder nach Haus zu kommen. Unser Plan: 6 Monate im Jahr auf Reisen sein!

Aber wer weiß, wohin es uns irgendwann mal schlägt! Aber die Wahrscheinlichkeit ist höher, dass wir irgendwann unser Haus vermieten und im Wohnmobil leben und die ganze Welt bereisen, ohne uns festzulegen.

4. Habt ihr ein Lieblingsgericht in Skandinavien?

Oooooojaaaaaa! Pølser!!! In Norwegen ein relativ teuerer Spaß mit 7 € pro Stück, aber gegönnt haben wir uns die trotzdem. Und Wienerbrød! Yummi!

Eine Dänin hat uns letztens gesagt, es heißt auf Deutsch übersetzt „Das schlechte Auge des Bäckers“. 😀

5. Mit welchem Alter wart ihr das erste Mal in Skandinavien und wie oft seitdem?

Juli war das erste Mal mit 18 in Dänemark – mit dem damaligen Freund zum Fischen. Allerdings hat sie überhaupt nichts fürs Fischen übrig und hat die Zeit für Foto-Touren genutzt.

Mike war das erste Mal mit 22 in Skandinavien, ebenfalls Dänemark.

Also vor rund 23 Jahren!

In Norwegen waren wir von September bis Oktober 2017, das war für Juli das erste Mal, für Mike das zweite Mal. Aber definitiv nicht das letzte Mal! Die nächste Route wird etwas ausgedehnt über Schweden und Finnland.

Zusammen waren wir bestimmt 10 Mal in Skandinavien in den 4 Jahren, die wir zusammen sind. Mike hat seine Liebe zu Skandinavien schon eher entdeckt und war bestimmt schon 20 Mal dort.

Hier findet ihr das Reisetagebuch der Reise:

www.die-roadies.de/reise-tagebücher/norwegen-1

 

Nordlandblog

 

„Ja, wir lieben dieses Land…“ So beginnt die norwegische Nationalhymne, und ja, auch wir – Conny (39 Jahre) und Sirko (49 Jahre) – lieben dieses Land, seine Einwohner, seine grandiose Landschaft, aber auch den Frieden und die Ruhe, die wir dort finden. Wir haben Norwegen erst 2010 für uns entdeckt, und um in dem Bild zu bleiben: Es war Liebe auf den ersten Blick. Seitdem waren wir knapp dreißig Mal im Norden unterwegs – zu verschiedenen Zeiten, in vielen Regionen und in allen Variationen. Die Idee für unseren Nordlandblog kam uns im letzten Jahr, denn so haben wir die Möglichkeit, uns das permanente Fernweh nach dem Norden von der Seele zu schreiben, mit dem Ziel, vielen Menschen dieses unbeschreiblich schöne Land näher zu bringen und vielleicht auch Lust auf einen Trip in den Norden zu machen.


   www.facebook.com/nordlandblog

   www.instagram.com/nordlandblog

   www.pinterest.de/nordlandblog/boards/

1. Was macht für euch die Faszination Skandinaviens aus?

Skandinavien ist für uns mehr als nur eine geografische Auswahl. Es sind die Menschen, die den Norden Europas ausmachen – mit ihrer Gelassenheit, mit ihrem Sinne für die Schönheit des Einfachen, mit ihrer ganz besonderen Herzlichkeit und der tiefen Verbundenheit zur Natur. Das alles schlägt sich nieder in einem Gemeinwesen, wie wir es schätzen und ehrlicherweise in Deutschland zunehmend vermissen. Dazu kommt ein auffallender Pragmatismus: Irgendwie geht alles und ordnet sich alles irgendwann und irgendwie – sicher Basis und Teil der skandinavischen Gelassenheit und für den durchschnittlichen Mitteleuropäer auch schon mal ein Grund zum Verzweifeln… Es gäbe dazu vieles zu sagen und sicher auch über Sichtweisen dazu zu streiten. Eines ist aber Fakt: Skandinavien polarisiert in jedem Fall. Entweder man liebt es oder man hasst es. Wir lieben es….

2. Welches Land ist euer Favorit und warum?

Unser Favorit ist ganz klar Norwegen. Leider können wir uns noch kein Urteil über Finnland erlauben (das steht noch auf der Bucket List), aber im Vergleich zu Dänemark, Schweden und Island ist Norwegen für uns das echte, ursprüngliche Skandinavien: Die eingangs beschriebene Mentalität ist dort besonders ausgeprägt, die Landschaft einzigartig und die Norweger haben wir inzwischen sehr oft – wenn die erste Hürde überwunden ist – als sehr liebe Menschen kennengelernt.

3. Könntet ihr euch vorstellen dort zu leben ?

Ja – das könnten wir und wir planen es sogar. Aktuell sind wir noch auf der Suche nach einem passenden Objekt, welches wir für einen kleinen Tourismusbetrieb nutzen können. Parallel lernen wir die Sprache und schauen gern, was die nächsten Monate bringen. Lediglich in Bezug auf die Region sind wir uns immer noch nicht ganz sicher: Conny mag mehr die Wälder und Fjorde, Sirko das raue Meer und den hohen Norden. Letzten Endes werden wir dahingehend aber ohnehin eine gewisse Flexibilität benötigen.

4. Habt ihr ein Lieblingsgericht in Skandinavien?

„Leider“ ja…. Wir lieben beide für unser Leben gern Rømmegrøt und wissen, wie „gefährlich“ dieses leckere Essen für das Körpergewicht ist. Ansonsten lieben wir norwegische Marmelade in fast jeder Form (gern vom Bauernhof) und den leckeren Honig, den es oft in guter Qualität regional zu erwerben gibt.

 

5. Mit welchem Alter wart ihr das erste Mal in Skandinavien und wie oft seitdem?

Wir sind absolute „Spätzünder“ was dieses Thema anbelangt. Bis 2009 waren wir überall in südlicher Richtung unterwegs und erst der Zufall hat uns dann mit jeweils knapp über 30 und 40 Jahren 2009 nach Dänemark geführt. Davon begeistert haben wir es 2010 noch etwas nördlicher, in Norwegen, „probiert“ und waren sofort infiziert…. Seitdem waren wir inzwischen so oft es geht, knapp dreißigmal, in Norwegen. Dennoch bekommen wir einfach nicht genug davon und werden jedes Mal heftig von Fernweh geplagt, bis es wieder soweit ist und in den Norden geht.

 

 

Was macht für euch die Faszination Skandinaviens aus? Schreibt es gerne in die Kommentare!

Warum die Skandinavier selbst so glücklich sind habe ich versucht hier zu beantworten.

Faszination Skandinavien Blogger antworten Teil 2

 

Faszination Skandinavien Was macht sie aus? Teil 3

Faszination Skandinavien -Was macht sie aus Teil 4

 

 

 

 

 

20 Kommentare

  1. Super!!! Ich kenne nur etwas von Norwegen, ist aber schon lange her. Schweden steht auf jeden Fall noch auf meiner Liste – und nach Norwegen sollte ich auch noch mal. Klar, die grandiose Natur steht im Vordergrund, aber ich würde auch gerne mal in die Städte, vor allem nach Stockholm. Danke für Deine Inspiration :-)!

  2. Das letzte Foto ist unglaublich! ich höre immer wieder aus verschiedenen Ecken, dass Skandinavien so wunder, wunderschön sein soll und das glaube ich auch. Ich liebe die Wärme, für mich gibt es nichts Schöneres, als unter Palmen zu sitzen und eine frische Kokosnuss zu schlürfen, aber nach eurem Bericht juckt es mich doch in den Fingern, einmal einen Roadtrip durch Skandinavien zu machen.
    Aaaaaaah, so viel Welt zu bereisen, so wenig Zeit!

  3. Hey,

    ich kenne Norwegen nur von Bildern und berichten, aber ich finde das Land sehr faszinierend und wunderschön.

    Ich hätte auch mal große Lust so einen Roadtrip zu erleben, mal schauen ob es irgendwann in Erfüllung gehen wird.

    Deine Fotos sind übrigens sehr schön!

    Lg
    Steffi

  4. Ich bin auch absoluter Skandinavien-Fan. In Norwegen war ich schon etliche Male, leider aber immer zu kurz. Meine Mutter hat dort einige Zeit gelebt und gearbeitet und noch immer Kontakt zu einigen Menschen. Vorletztes Jahr war ich in Schweden, letztes Jahr in Dänemark und nun steht endlich Finnland auf dem Reiseplan. *freu*

  5. Skandinavien steht bei mir auch ganz hoch oben im Kurs – nur meinem Mann war das bisher immer zu kalt. Derzeit stehen Baltikum und der Oman an Reiseplänen für 2018 gegenüber. Rate mal, auf welcher Seite ich stehe 😛 – toller Beitrag!

  6. Die Nordicfamily ist eine reisende Familie, die seit 10 Jahren dort oben gemeinsam unterwegs ist und in Deutschland ihre Basis hat. Stöbert gern ein unserem Blog. Die größte Faszination sind für uns die Natur und die gemäßigten Temperaturen:)

  7. Ein wunderschöner Post! Also mich hat Skandinavien auch immer begeistert. Das ist schon eine ganz eigene Atmosphäre dort … alleine schon die Natur und Landschaft. Schön dass du uns die verschiedenen Facetten anhand der Interviews mit den andere Bloggern gezeigt hast.

    Gerne gelesen <3!
    Liebe Grüße
    Verena

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.