Stockholm mit Kindern

Stockholm mit Kindern erleben macht einfach Spaß! Wir waren vor ein paar Jahren mit 2 Kindern im Alter von 4 und 12 Jahren, in Stockholm unterwegs und es war wie in Skandinavien üblich  absolut Problemlos und auffallend viele Kinder sieht man in der Stadt.

Stockholm mit Kindern

Interessantes zu Stockholm:

Stockholm ist die größte Stadt Skandinaviens der gesamte Großraum hat 2 Millionen Einwohner, die Stadt an sich 935000 und ist die Hauptstadt Schwedens.

Das Besondere an Stockholm ist das sie auf 14 Inseln liegt und 53 Brücken  diese Inseln verbinden. Somit sind 30% der Stadtfläche Wasser. Die Stadt lässt sich dadurch wunderbar über das Wasser erkunden.

Den Bezug zu den Inseln erkennt man auch am Namen der Stadt: holmen bedeutet nämlich kleine Insel, stock, kommt vom altschwedischen stokker, was Baumstamm oder Warenbestand bedeutet.

Und das die Geschichte der Stadt 700Jahre zurück reicht erkennt man am Besten in der Altstadt der: Gamla stan!

Was man in Stockholm mit Kindern erleben kann

Wir sind ja der Meinung das sich Städtereisen und Kinder nicht ausschließen und auch das das sehr entspannt sein kann und dafür bietet sich die Hauptstadt Schwedens sowieso an, den es ist einfach an sich eine sehr entspannte Stadt.

Hier kommen unsere 5 besten Tipps was man mit Kindern in Stockholm erleben kann:

Gamla Stan

Durch die alten Gässchen schlendern, die alten ,schiefen Häuser bewundern, das Schloss anschauen, in eins der vielen Cafés setzen und durch kleine Geschäfte bummeln.

Stockholm mit kindern gamla stan
Gamla Stan

Stockholm mit Kindern Gamla stan

 

Stockholm vom Boot entdecken

Einfach mal ins Boot steigen und von dieser Seite die Stadt entdecken, entweder mit einer der Bootsrundfahrten oder mit der Djurgårdsfärjen, der Fähre zur Insel Djurgård, wo auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten, Museen usw. zu finden sind, die Fähre ist Teil des öffentlichen Nahverkehrs.

Djurgården

Auf dieser Insel befinden sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten und davon sind viele ein Traum für Kinder.

Hier befindet sich das Vasamuseum, das Kinderliteraturmuseum: Junibakken,das ABBA Museum, der Freizeitpark Gröna lund und unser Favorit, das größte schwedische Freilichtmuseum Skansen.

Spielplätze und Parks

Sich auf einem der vielen Spielplätze die Zeit vertreiben oder in einem der zahlreichen Parks ein Picknick machen. Oder einen der Badeplätze aufsuchen, wie Smedsuddsbadet auf Kungsholmen. Dort gibt es einen sehr kinderfreundlichen flachen Sandstrand.

Technische Museum

Ein Besuch im Technischen Museum dort kann man die Errungenschaften der Technik der verschiedenen Jahrhunderte nicht nur sehen, sondern auch ganz,ganz viel ausprobieren und im dortigen 3D Kino einen Film übers Fliegen mit seinen speziellen Effekten ansehen.

Mo, Di, Do, Fr 10-17, Mi 10-20, Sa-So 11-17 Uhr | Eintritt 60 SEK, Kinder (6-19 Jahre) 30 SEK, freier Eintritt Mi 17-20 Uhr Bus 69: Museivägen

Foto: Anna Gerdén

 

Anreise nach Stockholm:

Wie immer führen viel Wege nach Stockholm, hier die Wichtigsten:

Auto

Mit Auto und Schiff: Fähre Kiel-Göteborg,

Autobahnen R 40/E 4 bis Stockholm

Fähren Rostock/Sassnitz/Travemünde-Trelleborg, E 22/E 6/E 4 bis Stockholm

Fähren Puttgarden-Rødby-Helsingborg, E 4 bis Stockholm

Öresundbrücke nach Malmö (Maut), E 20/E 4 bis Stockholm

Bahn

Auch für das Reisen nach Stockholm mit Kindern  empfehlen wir natürlich wiedermal absolut den Nachtzug Der Berlin-Night-Express verbindet Berlin und Malmö von dort geht es mit dem Zug  in 4,5 Stunden nach Stockholm. Oder den Zug von Hamburg-Kopenhagen-Malmö-Stockholm

Bus

Die Buslinie Eurolines verkehrt zwischen deutschen Städten und Stockholm

Flugzeug

Die Flughäfen Arlanda und Skavsta bei Nyköping sind 40 bzw. 100 km vom Zentrum entfernt. Von beiden Flughäfen fahren Busse  ins Zentrum, die Fahrt dauert ab Skavsta ca. 80 Minuten, ab Arlanda ca. 45 Minuten.  Von Arlanda aus fährt auch der Arlanda Express  in 20 Minuten in die Stadt. Der Preis für eine Taxifahrt ins Zentrum liegt bei ca. 50 Euro.

Öffentliche Verkehrsmittel

Stockholm mit kindern bahnhof

Da Parkplätze ziemlich rar sind in Stockholm, empfiehlt es sich das gut ausgebaute Netz des öffentlichen Nahverkehrs zu benutzen. Das Stadtgebiet ist in drei Zonen aufgeteilt, der Innenstadtbereich umfasst eine Zone (A).   Für Jugendliche unter 20 und Erwachsene über 65 Jahren gibt es Vergünstigungen. In Begleitung eines Erwachsenen mit gültigem Fahrschein fahren Kinder unter 7 Jahren immer, Kinder zwischen 7 und 11 Jahren von freitags 12 Uhr bis sonntags 24 Uhr umsonst.

Am günstigsten ist es wenn man sich eine  blaue SL Access Card kauft, die einmalig 20SEK kostet , auf die kann man ein Guthaben bucht.

Fazit:

Wir können Stockholm mit Kindern nur empfehlen, selten eine Großstadt mit so vielen Kindern gesehen. Eine unheimlich entspannte Stadt, die mit dem vielem grün und der Lage am Wasser was ganz Besonderes ist und diese Atmosphäre macht einen Besuch sehr zu empfehlen.Geschichte, Architektur, Kultur, Museen für jeden ist etwas dabei und durch die skandinavische Familienfreundlichkeit ist auch über all für die lieben Kleinen gesorgt, sei es Spielecken, Spielplätze oder Kindermenüs oder einfach die Freundlichkeit der Menschen.

Wir können einen Besuch also von ganzem Herzen in dieser sympathischen Hauptstadt im Norden empfehlen.

Warst du schon einmal in Stockholm und hast vielleicht noch mehr Tipps? Dann schreib gerne in den Kommentaren.

Rømø – Insel im Wattenmeer ein Paradies für Familien

InterRail Tour Teil 1 : Von Schweden nach Deutschland

Norwegen von A bis Z, Buchstaben : A-K

21 Kommentare

  1. Vielen lieben Dank für deine Tipps! Tatsächlich würden wir gerne mal nach Stockholm fahren und haben uns schon viele Gedanken gemacht wie am Besten. Über das was wir dann machen muss man sich offensichtlich keine Sorgen mehr machen. Du hast ja schon einige tolle Tipps an die Hand gegeben 😉

  2. Ich erinnere mich noch an ausgiebige Familienurlaube in Dänemark ud Norwegen. Für Reisende mit Kindern ist ganz Skandinavien einfach paradiesisch: Die Natur bietet viele Auflugsmöglichkeiten und die Menschen sind immer sehr freundlich. Nach Schweden bin ich mal einen Tag als Teenager gefahren. Ich kann mich Deinem Fazit also nur anschließen. Nur Island ist ein noch unerfüllter Reise-Traum von mir 😉

  3. Städte mit historischen Kern liebe ich. Je älter, desto besser. Es gibt dann so viel zu sehen und zu entdecken.
    Sehr interessant finde ich, was man alles so mit den Kindern machen kann.
    Liebe Grüße,

    Mo

  4. Vielen Dank für die Eindrücke! Da bekommt man direkt Lust auf Stockholm. Vor allem mag ich ja Flüsse, die durch eine “Altstadt” laufen total gerne. Vielleicht zieht es mich ja auch bald da hin. 🙂

    LIebe Grüße
    Lisa

  5. Das klingt echt toll! Es ist schon ewig her dass ich in Stockholm war. Deine Beschreibung klingt sehr verlockend und ich glaube wir müssen bald mit den Kindern nach Stockholm. Nachdem London so gut funktioniert hat, wird ihnen Stockholm sicher auch gefallen.

    Wieder ein gelungener Beitrag!
    Liebe Grüße aus Wien
    Verena

    1. Das ist ja schön das du da so lange warst, da hast bestimmt noch viel mehr Tipps!
      Da wir ja in Norwegen wohnen kann uns das bekannte skandinavische Wetter ja nichts anhaben, wir waren aber bei strahlendem Sommerwetter in stockholm.

      LG Ina

  6. Vielen lieben Dank für diesen tollen und ausführlichen Bericht.
    Stockholkm steht schon sehr lange auf meiner Reiseliste und ich wolte dies dieses Jahr auf jeden Fall in Angriff nehmen. Dann werde ich einige deiner Tipps sicher nutzen.

    Liebste sonnige Grüße
    Caroline | http://www.carolinekynast.com

  7. Hey meine Liebe.
    Das klingt wirklich gut und schon beim, ich meine ersten Bild, sind mir die Bauten aufgefallen, die ich echt schön finde. Scheint wirklich toll da zu sein.

    Liebste Grüße,
    Sandra.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.