Kinder beim Bahnfahren beschäftigen

Werbung:

Über die Vorteile des Bahnfahrens mit Kindern habe ich schon hier berichtet.
Heute geht es um Ideen wie man Kinder beim Bahnfahren beschäftigen kann, damit die Fahrten  kurzweilig werden.
Kinder möchten beschäftigt werden, egal ob in der Bahn, Bus, Auto oder Zug.Durch die Bewegungsfreiheit in der Bahn ist es aber deutlich einfacher.
Bei uns hat sich bewährt um Kinder beim Bahnfahren zu beschäftigen:

Babyalter/ Kleinkindalter:

 

– stillen oder Flasche natürlich wie zu Hause auch
– andere Reisende “besuchen”, so diese das möchten
– Kuckuck spielen
– Singen
– erzählen und kuscheln
– spielen mit Spielzeug oder auch Fingerspiele ala : Es geht ein Mann die Treppe hoch usw.
– Waggon erkunden
– sehr beliebt bei uns: Tasche ein -u. auspacken

von 3-10Jahren:

  •  Bilder zum Ausmalen
  •  malen allgemein
  •  Hörspiele, da ist unsere Nummer 3 gerade Fan von Bibi und Tina und da passt gerade das Angebot von Audible ,Bibi und Tina kostenlos hören oder auch kostenlos eine ganze Reihe von Bibi Blocksberg Hörbüchern 
  • Musik
  • Gesellschaftsspiele, da gibt es schöne zum Reisen , die zusammenklappbar sind u. magnetisch
  • Bücher
  • Zaubertafeln
  • Multimedia, sprich Tablett, Smartphone oder Laptop , bei uns hat unsere 8 jährige ihr eigenes Handy in Deutschland machte uns nur immer eine schlechte Internetdeckung bzw. Mobilfunkdeckung zu schaffen in keinem unserer bereisten Ländern war das so problematisch, das ist aber ein anderes Thema .

 

  •  mit Knete formen, oder einfach auch nur mit einem Stück Aluminiumfolie, nimmt kein Platz weg und man kann eine Menge
    damit machen.
  • die Klassischen Rate Spiel: Ich sehe was, was du nicht siehst oder Hallo,hallo Telefon sind auch immer eine tolle Beschäftigung .
  • Oder Lachen verboten spielen, also einer erzählt Lustige Sachen oder schneidet Grimassen und der andere darf nicht lachen dabei.

Eine Superidee für kleine handliches Spielset findet man hier:

Wirklich sehr praktisch und handlich auf Reisen, um Kinder beim Bahnfahren lange beschäftigen zu können.

Im ICE

Wenn man ICE fährt dann möglichst das Kleinkindabteil nutzen, dazu gibt es im ICE noch kleine Überraschungen vom : Der kleine ICE einfach eine Kinderfahrkarte beim Zugbegleiter holen, im Reisecenter oder online herunterladen und im Bordbistro gegen eine Überraschung eintauschen.Hier kann man sie herunterladen.

Bei uns sah es dann meist so im Zug aus:

 

Essen ist wichtig!

Essen ist wichtig und gerne mal was es sonst nicht so oft gibt.
Bei uns hat es sich auch bewährt einfach immer mal eine Kinderzeitung zu kaufen, meist ist ja da ein Spielzeug dabei, über die Nützlichkeit lässt sich trefflich streiten, aber für eine Zugfahrt bietet es Abwechslung.
Meine liebste Beschäftigung nach Lesen ist übrigens die hier:


Aber eher eine Seltenheit zumindest für mich mit Kinder beim Bahnfahren, zumindest wenn sie ganz klein sind. Die anderen kommen irgendwie immer eher zum Schlafen.

 

 

Was sind denn eure Geheimrezepte um Kinder beim Bahnfahren zu beschäftigen  oder auch sonstige Fahrten etwas kurzweiliger zu gestalten?

15 Kommentare

  1. Ach ihr erfüllt euch da einen Herzenswunsch von mir. Ich möchte auch mit der Transsibirischen Eisenbahn bis nach Wladiwostok und dann mit der Fähre weiter nach Japan. Ich finde das einfach so romantisch, mit der Bahn bis nach Asien zu fahren. Es ist ein bisschen wie in alten Zeiten, wo es noch keine Flugzeuge gab. Ich bin auf jeden Fall auf euren Bericht gespannt!

  2. Eure Tipp Liste zur Beschäftigung von Kindern und kleinen Kindern ist ziemlich ausführlich und mir fällt dazu kaum noch etwas ein. Als wir klein waren haben wir ob die “Die Drei Fragezeichen” oder “TKKG” gehört. Natürlich hatten wir auch alle einen Gameboy. Heute hat man mit einem Smartphone oder Tablet deutlich mehr Auswahl und verschiedene Möglichkeiten mit Amazon oder Netflix Serien anzusehen.
    Ich finde auch, dasss man im Zug sehr gut schlafen kann im Vergleich zum Bus.

  3. Ein toller Beitrag. Mich persönlich stören die Blicke der “Anderen” besonders wenn ich mit meinen Kids unterwegs bin. Deshalb Reise ich mit dem Zug auch sehr ungerne. Ich bin also komplett das Gegenteil von euch 🙂

    Sollte in naher Zukunft wieder mal eine Zugfahrt mit meinen Kindern auf dem Prigramm stehen, werde ich eine Tipps auf jeden Fall austesten.

    LG Mustafa

  4. Oh, ja ich kenne das! Ich überlege mir auch immer wie ich meine Kleinen bei Zug- oder Autofahrten beschäftige. Danke für deine Tipps – da war noch der ein oder andere dabei an den ich noch nicht gedacht habe … :-)!

    Schönen Abend!
    lg
    Verena

  5. Ja das ist auch ein wichtiges Thema:)vor allem für Eltern. Wir fliegen recht viel. Haben bei Netflix ein paar Peppa Pig Videos runtergeladen und auch ein paar Kleinkinder Apps. Das hilft bei unserem Wirbelwind ganz gut. Das Lachverbot-Spiel klingt aber auch ganz witzig!! Das merke ich mir für später:) lg Luba

  6. langes zugfahren ist ja auch für erwachsene nicht unbedingt leicht – insbesondere wenn keine wlan verbindung vorhanden ist, können wir nicht mal arbeiten. und dann noch für kids, das ist eine große herausforderung. tolle tips um die kleinen zu beschäftigen ?
    glg karolina

    1. Auch ohne Kinder habe ich kein Problem lange Zug zu fahren, ich kann Stundenlang aus dem Fenster schuaen oder schlafen, ich schlf immer sogut im Zug.

      LG Ina

  7. Tja bei 2 Kindern denen bereits bei kurzen Autofahrten schlecht wird und nur einem Fahrer ist es für uns die bessere Alternative.

    LG Ina

  8. Hallo, ich finde es super, dass Ihr so viel mit dem Zug unterwegs seid! Wir planen jetzt auch innerhalb Europas künftig den Zug zu nehmen, da kommen mir deine Berichte genau richtig! Im Sommer reisen wir mit dem Zug nach London, davor packe ich nochmal deine „Bespaßungsliste“ für die Kids aus 😀. Liebe Grüße Jenni

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.