Mit dem Zug nach Kopenhagen

Die wunderbare Hauptstadt Dänemarks, Kopenhagen, ist immer einen Besuch wert! Wer kennt sie nicht die kleine Meerjungfrau oder den Nyhavn oder das Schloss Amalienborg. Mehr Tipps für einen Besuch bekommt ihr hier.

Nyhavn

Aber das man zu dieser kleinen Perle an der Ostsee auch mit dem Zug anreisen kann, ist vielen gar nicht bewusst. Sehr bequem sogar denn von Hamburg geht ein Direktzug mehrmals täglich nach Kopenhagen. Das ist dann nicht nur eine Zugfahrt, sondern eine Kombination aus Zug und Schiff. 

Von März 2019 bis 29.9.2019 besteht zwischen Rødby Havn, dort wo die Fähre in Dänemark ankommt, und Kopenhagen Schienenersatzverkehr. Also heißt es dort auf der Fähre raus aus dem Zug, dann in Rødby Havn rein in den Bus!

Denn wie bekannt liegt zwischen Deutschland und Dänemark etwas Wasser und das wird mit dem Zug überbrückt,in dem der Zug in Puttgarden (Deutschland) und Rødby (Dänemark) auf die Fähre der sogenannten Vogelfluglinie verladen wird. Dann fährt man die 45 Minuten Fährfahrt bequem auf dem Schiff, immer eine tolle Unterbrechung gerade auch wenn man mit Kindern unterwegs ist. Denn es ist immer aufregend Schiff zufahren und eine Spielplatz ist auch immer an Bord.

Neben der Möglichkeit mit dem Zug nach Kopenhagen direkt von Hamburg, gibt es auch noch eine Verbindung über Fredericia, dann aber mit umsteigen.

Zug nach Kopenhagen Praktisch zu wissen:

Die Direktzüge von Hamburg nach Kopenhagen sind Eurocitys und fahren 3xtäglich. Die Fahrtzeit von Hamburg nach Kopenhagen beträgt rund 5 Stunden, davon 45 Minuten auf der Fähre, auf der Fähre muss man den Zug verlassen.

Wichtig in Dänemark besteht Reservierungspflicht, also Sitzplatz ab Hamburg reservieren. Wie in Skandinavien auf Fernverkehrsstrecken üblich ist eine Sitzplatzreservierung im Fahrpreis enthalten.Auch daran denken wenn man mit dem Interrail Pass unterwegs ist.  Rechtzeitig buchen ist zu empfehlen, denn die Züge sind natürlich nicht die längsten, sonst würden sie ja nicht auf die Fähre passen.

Es wird also gerne mal voll in den Zügen, gerade an Wochenenden oder Ferien. Wenn man dann noch das Pech hat wie wir auf unserer Interrail Tour 2017, das außen am Zug nach Kopenhagen andere Wagennummern stehen wie Innen. Dann gibt es in diesem doch eher kleinen und engen Zug eine richtige Völkerwanderung, so ging dann schon mal eine ganze Weile der Fahrt ins Land bevor alle an ihren richtigen Plätzen sassen.

Ankunft in Kopenhagen:

Die Züge aus Deutschland kommen am Hauptbahnhof Kopenhagen an auf dänisch: København H,H steht für Hovedbanegård. Praktisch gleich gegenüber vom Haupteingang des Bahnhofes befindet sich der berühmte Tivoli.

 

Mit dem Zug nach Kopenhagen ab Dezember 2019 alles anders

Das alles was ich geschrieben habe ändert sich übrigens zum Dezember 2019, zum nächsten Fahrplanwechsel. Die direkten Züge von Hamburg nach Kopenhagen werden über die Strecke  Hamburg-Flensburg-Odense fahren, also nicht mehr mit der Fähre, bis zur Fertigstellung der festen Fehmarnbeltverbindung, also des Tunnels. Der Baustart des Tunnel ist zwar immer noch nicht in Sicht, aber es sind auf dänischer Seite Arbeiten an den Gleisen in großem Umfang ab 2020 nötig, deshalb gibt es dann keine Direktzüge mehr die mit der Fähre fahren.

Das dürfte die dänische Bahn ziemlich an ihre Grenzen bringen, denn die Strecke die durch Fredericia und Seeland führen sind im Prinzip jetzt schon überlastet. Na mal sehen was da noch so geschieht!

Hast du denn mal daran gedacht mit dem Zug nach Dänemark zu fahren oder hast du es sogar schon einmal gemacht? Dann schreibe deine Erfahrungen gerne in die Kommentare.

Noch mehr Ziele in Nord und West Europa die man gut mit dem Zug erreichen kann findet ihr hierbei Ilona von Wandernd

InterRail- Planen oder spontan?

Bahnfahren in Norwegen

 

Interrail planen Schritt für Schritt

Interrail Pässe im Überblick

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.