Starke Frauen in der Oberlausitz

Schon länger wollte ich eine neue Reihe hier auf dem Blog starten. Über die starken Frauen hier in der Region, der Oberlausitz. Nach dem das Reisen sich zur Zeit etwas schwierig gestaltet, richten wir unseren Fokus nun verstärkt auf die Region und die starken Frauen sind mir hier sehr aufgefallen. Denn in einer Region, die einen doch sehr hohen Altersdurchschnitt hat und die gerade auch von der Meinung vieler alter, weißer Männer geprägt wird, stechen die vielen Frauen, die hier etwas bewegt haben und bewegen oft hervor, finden aber oft nicht die Stimme und den Platz den sie verdienen. Wenn die regionale Zeitung von wichtigen Menschen eines Jahres berichtet und dort nicht eine Frau zu finden ist, so ist das sehr bezeichnend und typisch!

Sabine Euler

Sabine Euler starke Frauen in der Oberlausitz
Sabine Euler

Wer bist du und was machst du?

Ich heiße Sabine Euler und arbeite als Autorin & Zeichnerin (www.sabine-euler.de)

Warum lebst du in Görlitz und der Oberlausitz?

Die Liebe hat mich hierher gelockt, unsere Kinder haben mich hier Wurzeln schlagen lassen

Was empfiehlst du anderen, was Görlitz als Region lebenswert macht?

Hier wartet noch so vieles darauf, ins Leben gerufen zu werden. Nimm allen Mut zusammen, zieh dein schönstes dickes Fell an und mach, was du schon immer machen wolltest!

Was möchtest du das sich ändert bzw. sich weiterentwickelt, gerade im Hinblick als Stadt/Region für Frauen!

Noch ist da manchmal das Gefühl einer mauerhaften Altherrenrunde, an der es kein Vorbei gibt. Das muss sich unbedingt ändern.

Hast du einen “Geheimtipp” was andere unbedingt besuchen sollten?

Habt „Mut zur Brücke“, schlendert durch Zgorzelec, am besten ganz ohne Ziel und Plan! Wenn ich ausgehungert bin nach einer witzigen Begegnung gehe ich los (du musst kein polnisch können, ich kann auch nur „malutka zabka“ (=kleiner Frosch)). Noch nie bin ich ohne Geschichte zurück gekommen.

Altstadt Brücke Görlitz
Altstadtbrücke von Görlitz nach Zgorzelec(Polen)


Was ist dein Lieblingsort in der Stadt oder Region und warum?

Ich liebe Turisede (die Kulturinsel Einsiedel) und viele geheime Wälder und Seen. Und ich liebe es, hinter wie vielen Häusern in der Görlitzer Altstadt große, wilde Gärten versteckt sind.


Wie siehst du die Zukunft von Görlitz und der Region und wie können Frauen darauf hin mitwirken?

Seit fast 20 Jahren bin ich hier, anfangs habe ich einen für mich bedrückenden, griesgrämigen Muff hinter den schönen Fassaden empfunden. „Was wollen Sie im depressiven Görlitz?“ wurde ich damals mal gefragt, und fragte es mich selbst ab und zu heimlich. Dieser Muff wurde von Ur- und Neu-Görlitzerinnen und Görlitzern gemeinsam in den Wind geschlagen. Das macht mich sehr glücklich, diese vereinten Kräfte, die so viel bewegt haben. Und ich meine gar nicht die großen Feste und Jahresereignisse, sondern das kleine Alltagsmiteinander…Wir Frauen sollten einfach präsenter werden, wie überall. Zeigen, wer wir sind, was wir tun. Uns verbinden, austauschen und stärken. Spaß haben. Wir werden erwartet!

Danke Sabine für deine Antworten!

Kennst du auch eine starke Frau hier in der Oberlausitz oder bist eine dieser Frauen,dann los meldet euch bei uns! Lasst uns den Frauen der Region eine Stimme geben!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.