Rom kostenlos erleben -unsere Familientipps!

Rom ist immer eine Reise wert! Kaum eine Stadt hat so viel Geschichte zu bieten wie Rom!  Das Wetter ist wunderbar, das Essen ist fantastisch, und überall gibt es was zu entdecken!

Allerdings ist es auch ein teures Pflaster. Aber es gibt so einige Tipps und Tricks Rom kostenlos erleben zu können.
Hier kommen unsere Familientipps die wir auf unserer InterRail Reise sammeln konnten.

Unsere Familientipps wie man Rom kostenlos erleben kann:

1.Kolosseum

Ein unglaubliches Bauwerk und schon rund 2000 Jahre alt und das größte jemals gebaute Amphitheater der Welt. Ja man kann auch dort Geld  ausgeben, nämlich Eintrittskarten kaufen und das Innere besuchen.

Aber kostenlos ist es um das Kolosseum herum zu laufen  und dieser Spaziergang ist schon beeindruckend, dazu sich dort hinsetzen und die Menschen beobachten ist schon ein Erlebnis an sich!

Kolosseum kurz vor dem Sonnenaufgang

 

2.Forum Romanum

Gleich neben dem Kolosseum befindet sich das Forum Romanum, ein ehemaliger Marktplatz auf dem Gladiatorenkämpfe stattgefunden haben  und Versammlungen durchgeführt wurden.

Dort kann man durch die Ruinen flanieren und die Geschichte erspüren.

3.  Die verschiedenen Plätze Roms

Piazza Venezia, Piazza San Pietro, Piazza Navona  und der von Michelangelo entworfene Kapitolsplatz laden zum spazieren, schauen und bummeln ein.  Am Morgen kann man dort ganz in Ruhe flanieren und die Sehenswürdigkeiten bestaunen und am Nachmittag und am Abend sind sie gefüllt die Plätze mit Menschen und Straßenkünstlern.

4. Der Trevibrunnen

Wer kennt ihn nicht den berühmten und größten  Brunnen Roms? Am Morgen kann kann ihn ganz ,naja fast ganz, für sich alleine haben. Siehe Nicos Fotoquicktipp
Und vor allem nicht vergessen eine Münze in den Brunnen werfen, dann kommt man nach Rom zurück sagt die Legende und wer möchte das den nicht? Sage und schreibe 1 Mio Euro kommen da im Laufe des Jahres zusammen. Was mit dem Geld passiert das im Trevibrunen zu finden ist ,lest ihr hier.

 

5.Das Pantheon

Ein antikes zur Kirche umgeweihtes Bauwerk, welches einfach nur beeindruckend ist sowohl von Innen wie von Außen. vielen europäischen Bauwerken war es ein Vorbild.

 

6. Kirche Santa Maria in Vallicella

Diese Kirche fanden  wir bei einem Stadtbummel ,eigentlich wollten wir nur mal etwas in die Kühle und kurz ausruhen, aber da bekamen wir eine Kostenlose Audioguideführung in der Kirche angeboten und erfuhren so, noch wirklich interessante Dinge in der Kirche, die da zum Beispiel drei Frühwerke von Paul Rubens beherbergt und auch die Gebeine des Heiligen Philipp Neri.

Und in Rom gibt es 4000 Kirchen eine unglaubliche Zahl und in allen kann man was entdecken und in einigen findet man solche Audioguideangebote oder andere Führungen in den Kirchen. Wichtig ist nur angeessene Kleidung, bedeckte Schultern und Knie!

7.  Parks , Gärten, Märkte

In den Parks und Gärten wie dem Parco der Villa Doria Pamphili oder der Villa Borghese um nur 2 zu nennen, kann man sich wunderbar ausruhen vom Entdecken Roms und auch ein Picknick zu sich nehmen und die Kinder können dort im grünen herumtoben.

8. Wasser

Im Rom braucht man kein teures Wasser kaufen, da man unzählige Trinkbrunnen in der Stadt findet an denen man seinen Durst löschen kann. Die sogenannten Nasoni, wegen ihrer Form große Nasen genannt(Nasone) von denen man 2500 in der Stadt findet . Hier ein Übersichtsplan.

Nicht nur die Zweibeiner brauchen bei der Hitze Wasser, sondern auch die Vierbeiner sind durstig

Auf keinen Fall aus den Schmuck und Monumentalbrunnen trinken, das ist nämlich kein Trinkwasser.

Das Schild: “Acqua non potabile” bedeutet keine Trinkwasserqualität.

9. Rom bei Nacht oder vor Sonnenaufgang

Das ist ein fast magisches Erlebnis Rom bei Nacht zu sehen! Gerade auch für Fotografen natürlich ideal, um an fast menschenleeren Sehenswürdigkeiten wirklich in Ruhe Bilder machen zu können.

10. Essen und Trinken

Nicht unbedingt an den Touristenhotspots essen und trinken etwas abseits ist es meist günstiger. Vorsicht manchmal bekommt man ein günstiges Essen, aber bezahlt ein unverschämt hohen Preis für Getränke, also immer auch auf die Getränkekarte schauen.

11. Unterkunft

Wir können da bedingunglos Airbnb empfehlen hier hatten wir bei Beatrice nicht nur eine wunderbare zentrale Unterkunft sondern ein wundervollen Host.

Benutzt du  diesen Gutschein bekommst du bei der ersten Airbnb Buchung 30Euro geschenkt und wir bekommen auch eine kleine Gutschrift auf unser Airbnb Konto 😉

Das sind unsere Familientipps um Rom kostenlos erleben zu können.

Hast du vielleicht auch Tipps wie man Rom kostenlos erleben kann oder andere Tipps für diese tolle Stadt,schreibt es gerne in die Kommentare!

Was passiert eigentlich mit dem Geld im Trevi Brunnen?

 

Interrail Teil 4 von Slowenien nach Italien

 

 

 

 

 

 

11 Kommentare

  1. Wir waren letztes Jahr erst in Rom und es ist wirklich eine tolle Stadt. Wir haben uns damals einen Taxi Fahrer genommen für wenig Geld, der uns wirklich alles gezeigt hat. Ein Traum. Danke für deine vielen tollen Tipps.

  2. was für ein genialer Beitrag liebe Ina! ernsthaft 🙂
    Rom ist ja wohl eine der teuersten Touristenziele überhaupt – dass man da auch kostenlos Sightseeing und Co. erleben kann ist schon klasse! habe auch gemerkt, dass das mit dem richtigen Insiderwissen wohl in jeder Stadt geht 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

  3. Rom ist echt eine eindrucksvolle Stadt. Ich war vor einigen Jahren schon mal dort und ich muss sagen, sie ist mir bis heute immer noch in guter Erinnerung. Deine Tipps sind klasse und vor allem umsetzbar. Lg

  4. Hey,

    leider hatte ich bisher noch nicht die Möglichkeit Rom in „echt“ zu sehen, allerdings gefallen mir deine Fotos schon wahnsinnig gut, so das ich das hoffentlich demnächst ändern kann.

    Ich finde solche Tipps wirklich wunderbar, denn nur weil man im Urlaub ist, hat man ja nicht wer weiß wie viel Geld zur Verfügung, da ist es toll, dass so viele Möglichkeiten gibt um kostengünstig oder sogar umsonst etwas zu erleben.

    Vielen Dank dafür.

    Lg
    Steffi

  5. Ich liebe diese Stadt, es gibt für mich nichts schöneres als dort auf der spanischen Treppe zu sitzen und die Leute zu beobachten. Natürlich habe ich auch Münzen in den Trevibrunnen geworfen in dem vor vielen Jahren Anita Ekberg nachts gebadet hat und damit unvergessen bleibt..
    Liebe Grüße
    Sigrid

  6. Ich liebe Rom und bin jedes Jahr mindestens 1x dort :-)! Die Kinder hatten wir bisher noch nie mit. Dieses Jahr wollen wir sie unbedingt mitnehmen, denn in Venedig letztes Jahr hat es mit den Kids auch gut geklappt! Schöne Tipps habt ihr zusammengefasst.

    Liebe Grüße
    Verena

  7. Vielen Dank für die vielen Rom-Tipps!
    Ich bin ja auch eher der Mensch der sich alles von außen ansieht und viel fotografiert und nicht überall rein muss. Daher sind meine Touren und Urlaube auch immer recht preiswert. Überhaupt ist es viel schöner den Flair einer Stadt einzufangen wenn man einfach durch die vielen Straßen schlendert und sich treiben lässt. Ich mache das wahnsinnig gerne.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.