Erlebnisbad und Slawenspielplatz in Havelberg

Bei unserem Wochenende als #Freizeitspione in Havelberg hatten wir auch Spiel und Spaß im Wasser und auf dem Spielplatz am Wasser! Diese zwei Freizeitmöglichkeiten in Havelberg sind gerade für Familien wirklich zu empfehlen.

Das Erlebnisbad Havelberg

Das Erlebnisbad Havelberg bietet auf 17000 Quadratmetern eine Menge Spaß für groß und klein. Die Kleinen können sich im Planschbecken austoben oder auch auf dem Spielplatz. Für die Großen gibt es ein Erlebnis – und Spaßbecken mit großer Wasserrutsche (40m) und Strömungskanal oder auch ein klassisches Schwimmbecken und für die Adrenalinjunkies ein Becken mit Sprungbecken mit 1 m und 3 m Brett und 5 m Turm.

Das Sprungbecken

Also wirklich für jeden was dabei. Die Anlage wirkte sehr gepflegt, sauber und sehr einladend. Mit viel grüner Wiese drum herum, sodass genug Platz zum Sonnen zu finden ist, aber auch schattige Plätze kann man im Erlebnisbad Havelberg finden.

Erlebnisbad Havelberg fast Menschenleer

Freibäder sind für unsere in Norwegen geborenen Kinder immer noch etwas besonderes und sie lieben sie und von diesem Bad waren sie richtig angetan, ob es daran lag das wir an diesem Tag, wegen des nicht ganz so tollen Wetters, fast alleine im Bad waren oder eben am Flair des Bades kann ich gar nicht sagen. Sie hatten auf jeden Fall richtig Spaß ihre Aufgabe als #Freizeitspione dort zu erfüllen. Man hat sie kaum aus dem Wasser bekommen. Auch der Spielplatz fand großen Gefallen.

Es war wirklich ein erfrischender und nasser Spaß!

Foto: Björn Gädde Spaß im kühlen Nass

Praktisches zum Erlebnisbad Havelberg:

Es gibt genügend Parkplätze und das Bad ist gut ausgeschildert. Der Fußweg von der Innenstadt beträgt ca. 2 km.

Öffnungszeiten:

Hauptsaison: 9-20.00Uhr

Nebensaison: 12-18.00Uhr

Die Öffnungszeiten können abhängig von der Wetterlage geändert werden.

Seit 4.September 2019 für die Badesaison 2019 geschlossen!

Eintrittspreise(Aktuell 2019):

Erwachsene : 3 €/ Tageskarte

Kinder: 2€/Tageskarte

Feierabendtarif: 1/2 Preis (60 Minuten vor Schließung)

Slawenspielplatz Havelberg

Wenn man mit Kindern unterwegs ist, gehören sie dazu die Spielplätze und so haben wir sicher schon Hunderte von Spielplätzen gesehen und doch sind sie immer wieder anders und auch immer und immer wieder interessant für die lieben Kleinen.

Wir durften nun als #Freizeitspione den Slawenspielplatz in Havelberg testen und ich muss sagen dieser gehört wirklich zu den Schönen! Alleine die Lage auf der Landzunge direkt an der Havel, mit Blick auf den Dom, ist schon toll.

Foto: Ingo Freihorst Blick von Spielplatz zum Dom

Im 7. Jahrhundert kamen die Slawen in das Gebiet von Havelberg und daran soll der Spielplatz erinnern. Zur Bundesgartenschau 2015 bekam der Spielplatz das heutige Aussehen. Der Abenteuerspielplatz ist in vier Bereiche eingeteilt von Fischereiplatz bis zum Slawendorf.

Spaß auf dem Spielplatz

Das Slawendorf ist dabei vor allem für Kinder bis 6 Jahren geeignet und der Fischereiplatz dann eher für Kinder ab 6 Jahren mit vielen Kletter- und Balanziermöglichkeiten.

Foto: Ingo Freihorst
Balanzieren
Foto: Ingo Freihorst
Auch Tiere sind zu finden

Für die Allerkleinsten birgt der Spielplatz so einige Herausforderungen und ist nicht ganz so ideal zum grössten Teil. Da bietet aber eine Hangrutsche, die den Spielplatz mit den Wiesen an der Havel verbindet, einen Riesenspass zum Beispiel.

Foto: Björn Gädde
Auf dem Schiff

Alles in allem ein wirklich schöner Spielplatz der nicht nur durch seine tolle Lage besticht, sondern auch durch die Vielzahl von Spielmöglichkeiten in einer passenden Thematik zur Stadt Havelberg.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.