MACHmit Museum- ein Kindermuseum Berlin

Als Abschluss unseres Mädelausflugs in den Winterferien nach Berlin, besuchten wir das MACHmit Museum, ein Kindermuseum in Berlin Prenzlauer Berg. Bei diesem Museum ist der Name Programm, es heißt nicht nur MACH mit Museum, sondern es ist ein richtiges  Mitmach Museum! Ein wahres Paradies für Kinder.

Sie liebt diese Berliner Bären die man überall in Berlin finden kann und immer sehen sie anders aus. Hier vor dem Eingang des Machmit Museums

Das MACHmit  Museum befindet sich auf der Senefelder Strasse auf dem Prenzlauer Berg und damit sehr gut zu erreichen. Das Museum befindet sich in der ehemaligen Eliaskirche, was dem Museum schon mal einen besonderen Flair gibt!

Foto: Chris06 [CC0]
Das Museum geht über 2 Stockwerke und umfasst auch den ehemaligen  Kirchturm. Im Museum befinden sich Bereiche die dauerhaft sind wie Museums Druckerei, Seifen Laden und Spiegel Kabinett und ein Familien Cafe.

Dazu gibt es Sonderausstellungen, die bei unserem Besuch die Ausstellung:  Pipapo – Ausflug ins Pipi-Kacka-Land die nur bis 3.3.2019 gezeigt wurde, war.

Dort konnte man sehen wie den die “Häufchen” der verschiedenen Tiere aussehen.

Die sich mit einem Thema beschäftigte das wir alle kennen und über das wir eher selten sprechen, der Verdauung und den Ausscheidungen. War wirklich sehr aufschlussreich und die Kinder fanden es so richtig witzig, wo kann mann schon mal durch ein Abflussrohr klettern.

Die Geschichte des Klopapiers

 

Die Ausstellung: Der weite Horizont – Indianische Kulturen & die Kunst des Kennenlernens, welche noch bis Mai 2019 läuft.

Eine Ausstellung in  der es um Freiheit und Gerechtigkeit geht, darum geht wie Native Americans gestern und heute leben, ob unsere Vorstellungen von ihrem Leben wirklich der Wahrheit entsprechen . Warum die Auswanderer dachten der Kontinent gehöre ihnen. in der es darum geht das Freiheit auch Identität bedeutet und das jeder das Recht hat frei zu sein. Eine wirklich gerade für die heutige Zeit so wichtige Thematik, an die die Kinder spielerisch und mit vielen interessanten Objekten heran geführt werden.

Praktisches zum MACHmit Museum 

Adresse:

Senefelderstraße 5

10437 Berlin

Anfahrt:

Wie überall in  Berlin würde ich die Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmittel empfehlen.

  • U-Bahn U2 Eberswalder Straße
  • S-Bahn Prenzlauer Allee
  • Straßenbahn (Tram) M10 Prenzlauer Allee/Danziger Straße
  • Straßenbahn (Tram) M2 Fröbelstraße

Preise:

Einzelkarte7,00 €  ab 3 Jahre, 
ermäßigt 3,50 € für Kinder ab 2 Jahre, 
ALG II, Schwerbehinderte und Studenten
  
Familienkarte25,00 €, ermäßigt 16,00 € (ALG II)
2 Erw. + max. 3 Kinder
Gruppenkarte5,50 € pro Person (ab 10 Personen)
 
Jahreskarte70,00 € pro Person, 190,00 € pro Familie
2 Erw. + max. 3 Kinder

Ja die Preise sind schon etwas höher, aber das Museum erhält nur wenig öffentliche Unterstützung und man kann sich dort eigentlich sehr lange aufhalten und die Kinder können wirklich alles ausprobieren und sich austoben, da ist es jeden Cent wert. Es wird auch sofort an der Kasse nach sämtlichen möglichen Ermäßigungen gefragt, sehr aufmerksam vom Personal , welches überhaupt sehr auf Zack ist ist und sehr hilfsbereit.

Öffnungszeiten:

Di-So und Feiertage 10-18 Uhr,

montags und Weihnachten  geschlossen

Unser Fazit zum MACHmit Museum

Das war mal wieder ein Museum das uns super gefiel! Ein Museum wo Kinder alles ausprobieren dürfen und auch die Großen noch was lernen können. Die zwei Sonderausstellungen die bei unserem Besuch zu sehen waren, waren sehr gut, sehr interessant und lehrreich arragiert, es regte viel zum Nachdenken an. Gleichzeitig konnten die Kinder sich entweder austoben, beim Klettern oder sich zurück ziehen in eine ruhige Leseecke. Die Aufforderung des Personals , doch gerne alles anzufassen und zu probieren ließen sich unsere zwei nicht zweimal sagen , so macht Museum extra viel Spaß!

Als alter kann ich sagen das unsere 2,5 Jährige schon eine Menge Spaß hatte, also ab 2 Jahre ist es sicher geeignet das Museum.

Der einzige wirklich Kritikpunkt, ist vielleicht die Lautstärke, bei unserem Besuch waren nicht mal so viele Kinder da, da wir direkt zur Öffnungszeit da waren , aber es war schon ziemlich laut, was sicher an der Architektur des Hauses liegt.

Ward ihr schon mal im MAChmit Museum? Und was sind eure Lieblingsmuseen? schreibt es gerne in die Kommentare!

Jugendgästehaus am Hauptbahnhof Berlin-unsere Erfahrungen

The Story of Berlin das Erlebnismuseum

Naturkundemuseum Berlin mit Kindern lohnt es sich?

 

 

4 Kommentare

  1. Das klingt toll! Für unsere Jungs (12 und 14) sind reine Kinder-Museen langsam nicht mehr so spannend, aber seit wir wissen, dass bei uns noch mal jemand nachwächst, setze ich solche Orte begeistert wieder auf die Bucket-List. 😉

  2. Das ist ja mal ein Ding! So oft waren wir schon in Berlin – aber das ist uns wirklich noch nie über den Weg gelaufen!
    Wahrscheinlich ist der kleine Entdecker dann beim nächsten Besuch schon zu alt dafür? Er ist jetzt 10 … Aber wir haben da auch noch Bekannte mit jüngeren Kindern, das notieren wir uns auf jeden Fall mal!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.